de.lutums.net / 12 Probleme, die Ihre Mietkaution reduzieren können

12 Probleme, die Ihre Mietkaution reduzieren können


Wenn Sie jemals in Mietwohnungen gelebt haben, haben Sie fast sicher eine Kaution hinterlegt. Jeder US-Bundesstaat erlaubt es den Vermietern, Sicherheitsleistungen von neuen Mietern einzuziehen. Die Einlagen liegen in der Regel zwischen einer und zwei Monatsmieten, und etwa die Hälfte aller Staaten schreibt eine Obergrenze für die Einlagengröße vor (normalerweise ausgedrückt in Mietmonaten). Einige Staaten verlangen von den Vermietern, dass sie ihre Einlagen auf einem separaten Treuhandkonto aufbewahren, während andere den Vermietern erlauben, sie in reguläre Konten einzuzahlen, indem sie ihre Gelder mit Miete und anderen Geldern vermischen.

Gründe Vermieter nehmen Sicherheitseinlagen ein

Leider wird nicht jede Kaution an den rechtmäßigen Eigentümer zurückgegeben. Laut einer Umfrage von Rent.com aus dem Jahr 2013 berichteten 26% der Amerikaner, dass sie während ihrer Mietkarriere einen Teil oder die gesamten Sicherheitseinlagen verloren haben.

Die Gründe für die Verluste waren sehr unterschiedlich. Während eine Mehrzahl berichtete, ihre Kaution verloren zu haben, weil sie ihren Mietvertrag brach und früh auszog, führten andere als Gründe die Beschädigung von Haustieren oder das Entfernen von Möbeln von möblierten Einheiten auf. Beunruhigenderweise berichteten 36% der Befragten, dass sie von ihren Vermietern überhaupt keine Erklärung erhalten hätten.

An manchen Orten müssen Vermieter eine genaue Verbuchung der Höhe und des Grundes für die Beschlagnahmung von Sicherheitsleistungen vornehmen. In anderen Ländern sind die Gesetze des Staates viel lockerer, und Vermieter können oft mit zweifelhaften oder nicht vorhandenen Rechtfertigungen davonkommen, das Geld zu nehmen.

Unabhängig davon, wo sich Ihr Staat auf das Mieterschutzspektrum beschränkt, sind die folgenden legitimen Gründe für die Beschlagnahme von Sicherheitsleistungen die folgenden:

  • Unbezahlte Miete, entweder weil Sie bei Ihren Zahlungen zurückgeblieben sind (vielleicht aufgrund eines Arbeitsplatzverlustes oder einer unerwarteten Ausgabe) oder weil Sie Ihren Mietvertrag gekündigt haben und ausgezogen sind, bevor es abgelaufen ist.
  • Körperliche Schäden am Objekt (wie faustgroße Löcher, die durch die Wand gestoßen wurden, oder Schäden an einem Baseboard-Heizgerät), die die Schwelle für normale Abnutzung deutlich überschreiten.
  • Für möblierte Einheiten, Reparatur-oder Ersatzkosten für Möbel und andere Gegenstände in der Eigenschaft enthalten.
  • Schwere Reinigungs- und Reparaturarbeiten, die erforderlich sind, um das Eigentum wieder in den Zustand der Vormündigkeit zu versetzen, z. B. ein frischer Farbanstrich an abgewetzten Wänden oder Arbeiten an einer verstopften Sanitärleitung.

Es ist unmöglich, vollständig zu garantieren, dass Ihr Vermieter keinen legitimen - oder vielleicht nicht so legitimen - Grund findet, einen Teil Ihrer Kaution nach dem Weitergehen zu nehmen. Wenn Sie jedoch diese alltäglichen Dinge, die Ihre Einzahlung verschlingen können, vermeiden oder abschwächen können, erhöhen Sie Ihre Chancen, mit dem Großteil oder dem ganzen Aufwand von Ihrer Wohnung wegzulaufen - und haben mehr finanziellen Spielraum, um Ihren Umzug abzudecken Kosten und legen Sie eine Kaution für Ihre nächste Wohnung.

Dinge, die in Ihre Kaution einfrieren können

1. Missachtung Ihrer Miet-, lokalen Gesetzes- und Vermietererwartungen

Für Mieter ist Wissen Macht. Sie müssen Ihren Mietvertrag, die lokalen Mieterschutzgesetze und die Erwartungen Ihres Vermieters für Ihre Amtszeit verstehen.

Für den Anfang, lesen Sie Ihren Mietvertrag gründlich und bitten Sie Ihren Vermieter oder Hausverwalter, vage formulierte Gegenstände zu klären. Zum Beispiel wirft eine Bestimmung, dass Hausgäste sich "unangemessen lange Zeit" aufhalten, die Frage auf, welche Länge vernünftig ist. Besonders wichtig sind Klauseln, die sich auf Reinigung und Beschädigung beziehen, insbesondere solche Ausdrücke wie "gewöhnlicher Verschleiß" und "angemessene Anstrengung". Haben Sie keine Angst, Ihren Vermieter direkt zu fragen, was sie meinen, und den Vertrag so zu ändern, wie es notwendig ist, um genauer zu sein.

Genauso wichtig ist es, die lokalen Mieterschutzgesetze zu verstehen. Vermieter, insbesondere für Studenten und andere unerfahrene Mieter, gehen oft davon aus, dass die Mieter ihre Rechte nicht kennen - und ihre Sicherheitseinlagen entsprechend behandeln.

Zum Beispiel müssen kalifornische Vermieter innerhalb von 21 Tagen nach Auszug Auszahlungen zurücksenden oder einen formellen Brief mit einer aufgeschlüsselten Liste von Schäden und deren Kosten senden, einschließlich aufgeschlüsselter Reparaturquittungen oder Schätzungen für alle notwendigen Reparaturarbeiten. Wenn Sie aus einem kalifornischen Apartment ausziehen und innerhalb von drei Wochen nichts von Ihrem Vermieter hören, kann die Einreichung einer formellen Beschwerde Ihnen helfen, Hunderte oder Tausende verlorener Dollars zurückzuerhalten - vorausgesetzt, Sie wissen, dass Sie überhaupt Akten einreichen dürfen.

Sprechen Sie schließlich mit Ihrem Vermieter oder Hausverwalter über Erwartungen, die in Ihrem Mietvertrag nicht explizit aufgeführt sind. Wenn Sie in einem gemieteten Einfamilienhaus wohnen, zeigt Ihr Mietvertrag wahrscheinlich an, ob Sie für das Rasenmähen und das Schneeräumen verantwortlich sind.

Was passiert jedoch, wenn die Stadt eine Strafe für das ungepflegte Gras oder den eisigen Bürgersteig Ihres Hauses verhängt? Ist es die Verantwortung Ihres Vermieters zu zahlen oder Ihre? Wenn Sie die Antwort im Voraus wissen, können Sie sich vor einer hohen Zitierrechnung retten.

2. Fehler beim Dokumentieren der ursprünglichen Bedingung der Eigenschaft

So bald wie möglich nach dem Einzug - und vor dem Platzieren von Möbeln (wenn das Gerät nicht bereits eingerichtet ist) in ihren permanenten Positionen - dokumentieren Sie gründlich den ursprünglichen Zustand Ihres Geräts. Wenn möglich, machen Sie dies mit Ihrem Vermieter oder Hausverwalter. Einige Bundesländer verlangen von den Vermietern, dass sie den Mietern detaillierte Schadenschecklisten zur Verfügung stellen, die die Mieter kurz nach dem Einzug ausfüllen und zurückgeben müssen, in der Regel innerhalb von 30 Tagen.

Ob Sie eine Checkliste haben oder nicht, achten Sie besonders auf jeden vorhandenen Schaden, egal wie trivial es scheint. Nehmen Sie viele Fotos und Notizen auf. Dann mailen Sie alles an die Person, die für das Einziehen Ihrer Kaution und Miete verantwortlich ist.

Den ursprünglichen Zustand Ihrer Wohnung zu dokumentieren, bietet einen leichten und wirkungsvollen Schutz vor zweifelhaften Schadensersatzansprüchen. Wenn Ihr Vermieter bei Auszug behauptet, dass der verfärbte Holzboden in der Ecke Ihres Wohnzimmers aufgrund Ihrer Nachlässigkeit entstanden sein muss, können Sie einfach einen Fotonachweis anfordern, dass der Boden schon durcheinander war.

3. Misshandlung mit Ihrem Vermieter

In vielen Staaten werden Sicherheitseinlagen zu einer, zwei oder gelegentlich drei Monatsmieten begrenzt - möglicherweise mehr für möblierte Wohnungen. Manche setzen keine Grenzen. Kein Staat verlangt jedoch, dass Vermieter eine Mindestkaution verlangen. Tatsächlich erkennen viele Mieter nicht, dass sie gut in ihrem Recht sind, eine niedrigere Sicherheitsleistung auszuhandeln.

Sie sollten keinen neuen Mietvertrag abschließen, wenn Sie davon ausgehen, dass Sie den Ort in schlechterer Verfassung verlassen werden, als Sie es vorgefunden haben - das ist kein guter Nachbar und wird Ihnen wahrscheinlich in Zukunft nicht helfen, eine Wohnung zu finden. Wenn Sie jedoch eine niedrigere Kaution aushandeln können, haben Sie weniger zu verlieren, wenn Sie Ihren Mietvertrag brechen müssen - zum Beispiel, wenn Sie einen tollen neuen Job in einer anderen Stadt oder einem anderen Staat bekommen und sich kurzfristig bewegen müssen oder müssen näher an ein krankes Familienmitglied heranrücken, das sich zum Schlechteren gewendet hat.

Obwohl jede Verhandlung über eine Sicherheitsleistung anders ist, umfassen die üblichen Taktiken Folgendes:

  • Angebot, ein paar Dollar mehr pro Monat in der Miete zu zahlen
  • Annahme einer festen Mietsteigerung (zB 3%, unabhängig von den Marktbedingungen), wenn sich der Mietvertrag erneuert
  • Einfache Hausarbeiten für den Vermieter erledigen
  • Wenn Sie ein Haustier haben, bieten Sie eine monatliche Haustiergebühr (Haustiermiete) an
  • Helfen Sie Ihrem Vermieter, einen Ersatzmieter zu finden, bevor Sie ausziehen

4. Arme Vermieter-Mieter-Beziehungen

Vermieter-Mieter-Beziehungen sind zugegebenermaßen subjektiv. Der aufmerksame Hausverwalter eines Mieters ist der neugierige Nachbar eines Mieters.

Die Vorteile guter Beziehungen sind auch etwas subjektiv. Nicht alle Vermieter reagieren auf Mieter-Ouvertüren in gleicher Weise - eine kleine Geste, die einen befreundeten, kleinen Immobilienbesitzer beeindruckt, hat vielleicht keinen Einfluss auf einen zynischen, überlasteten Manager.

Dennoch, Mieter, die darauf achten, ihre Vermieter mit Respekt zu behandeln und ihr Ende des Schnäppchens auf eine Art und Weise zu halten, die Erwartungen erfüllt oder übertrifft, werden eher den Vorteil des Zweifels bekommen - und weniger wahrscheinlich, dass ihre Sicherheitsleistung weggeworfen wird fragwürdige Gründe, wie etwa die Berechnung von Reinigungsleistungen nach einer unbestimmten Definition von "unangemessenen Abnutzungen". Vermieter und Immobilienverwalter neigen auch dazu, gute Mieter besser zu behandeln, sei es durch Priorisierung ihrer Serviceanrufe, Ausnahmen von strengen Haustierregeln, und erlauben eine gewisse Flexibilität bei der Auslagerung - wie zum Beispiel den frühen Auszug und die entsprechende Aufteilung der Miete des letzten Monats.

Sie müssen nicht beste Freunde mit Ihrem Vermieter werden, um gute Beziehungen zu entwickeln und Ihre Chancen zu erhöhen, die meisten oder Ihre gesamte Kaution zurückzuerhalten. Für Mieter gibt es allgemeine Tipps für die Pflege guter Beziehungen zwischen Vermieter und Mieter:

  • Rechtzeitige Mietzahlungen . Bezahlen Sie Ihre Miete pünktlich - am oder sogar vor dem Ersten des Monats, wenn möglich. Wenn Sie vor einer unerwarteten Geldknappheit stehen und keine Pacht pünktlich machen, informieren Sie Ihren Vermieter so schnell wie möglich und legen Sie einen klaren Plan oder Zeitplan vor, um es richtig zu machen.
  • Gutes Verhalten Werfen Sie keine wilden Partys, blenden Sie Musik zu jeder Zeit, oder engagieren Sie sich in einem anderen sozial inakzeptablen Verhalten - besonders, wenn Sie in einer ruhigen Nachbarschaft oder einem Mehrfamilienhaus mit dünnen Wänden wohnen.
  • Sauberkeit und Ordnung . Halten Sie das Innere Ihres Geräts sauber und ordentlich, insbesondere wenn Sie wissen, dass Ihr Vermieter oder Hausverwalter bald zu Besuch ist. Wenn Sie in einem gemieteten Haus wohnen, halten Sie den Hof und das Äußere sauber und frei von Ablagerungen.
  • Nachdenklichkeit . Wenn es angemessen erscheint, machen Sie Ihrem Vermieter oder Hausverwalter während des ganzen Jahres kleine Gesten: eine Geburtstagskarte, ein Weihnachtsgeschenk, Glückwünsche zu wichtigen Lebensereignissen.

5. Ändern der Einheit ohne Erlaubnis

Für Leute, die das Pro und Kontra des Mietens gegen das Kaufen abwägen, ist die Fähigkeit, ein besessenes Haus zu ändern, ein starker Motivator, um den Sprung und den Kauf zu nehmen. Mieter haben einfach nicht den gleichen Spielraum zum Dekorieren, Neuanordnen, Hinzufügen oder Entfernen, je nach Geschmack.

Einige Vermieter sind ziemlich locker über geringfügige Änderungen, erfordern nur eine Höflichkeitsüberprüfung, bevor die Mieter weitermachen können. Andere sind Verfechter, die nur die am wenigsten invasiven Veränderungen zulassen. Der einzige Weg, das herauszufinden, ist zu fragen.

Hier sind einige häufige Mietmodifikationen, die Sie in Ihre Kaution einzahlen können, wenn Sie keine vorherige Erlaubnis haben:

  • Hängende gerahmte Bilder . Selbst leichte Wandhaken können kleine Löcher in die Trockenbauwand bohren, mit denen sich anspruchsvolle Vermieter auseinandersetzen können. Schwerere Bilder, Spiegel und andere hängende Dekorationen können größeren Schaden verursachen, besonders wenn sie versehentlich lose sind. Vermieter reparieren in der Regel Löcher, indem sie frisches Spachteln anwenden und möglicherweise über das betroffene Gebiet streichen. Um Schäden oder die Enttäuschung der Ablehnung zu vermeiden, ersetzen Sie Plakate für gerahmte Dekorationen und verwenden Sie farbsichere Stickies, um sie zu halten. Reparaturkosten: Vernachlässigbar pro Loch, aber zwischen 5 und 50 US-Dollar, wenn Spack- und Malutensilien benötigt werden.
  • Malerei Wände . Es ist ganz natürlich, die Wände Ihrer Einheit nach Ihrem Geschmack zu streichen, besonders wenn Sie vorhaben, eine Weile dort zu sein. Dies ist jedoch eine der häufigsten Arten, in Ihre Kaution einzahlen. Vermieter, die mit Ihrer Farbauswahl nicht einverstanden sind, haben das Recht, zu verlangen, dass Sie ihre Spezifikationen neu streichen oder nach dem Auszug neu streichen. Kosten zu beheben: Eine Gallone Farbe bedeckt etwa 350 Quadratmeter Wand (etwa 10 x 10 Zimmer mit acht Fuß hohen Decken) in einem gleichmäßigen Mantel. Um dunkle Töne abzudecken, budgetieren Sie zwei Schichten. Abhängig von Ihrer Lackmarke, der Anzahl der Mäntel und ob Sie Rollen und anderes Zubehör kaufen müssen, kann ein Einzelzimmer zwischen $ 25 und mehr als $ 100 kosten, plus mindestens ein paar Stunden Ihrer Zeit.
  • Hinzufügen von Regalen oder anderen strukturbefestigten Leuchten . Regale können einem langweiligen Raum einen erheblichen Mehrwert verleihen - oder es in eine Designkatastrophe verwandeln. Regale beeinträchtigen auch Wandmaterial, typischerweise in einem größeren Ausmaß als hängende Dekorationen. Kosten zu reparieren: $ 5 bis mehr als $ 50 (spachteln und malen) .
  • Landschaftsgestaltung ändern Wenn Sie ein Haus mit Garten oder Garten mieten oder in einem Gebäude mit einem Gemeinschaftsbereich im Freien leben, könnten Sie versucht sein, Ihren grünen Daumen etwas Übung zu geben. Wirkungsschwache Aktivitäten wie Gartensäuger erregen normalerweise nicht den Zorn von Großmeistern und können sogar eine anerkennende Antwort sein, besonders wenn kein Gärtner oder Platzwart auf der Gehaltsliste steht. Allerdings ist eine aggressivere Arbeit ohne Genehmigung, wie das Entfernen von Pflanzen oder Sträuchern, das Ausgraben neuer Beete, das Pflanzen von einheimischer Vegetation oder das Beschneiden und Entfernen von Bäumen eine andere Geschichte. Je nach den lokalen Gesetzen und der Art der Änderungen können die Vermieter in ihrem Recht sein, den Mietern alles in Rechnung zu stellen, was nötig ist, um die Gründe in ihren ursprünglichen Zustand zurückzuversetzen. Kosten zu reparieren: $ 10 oder $ 20 (für Samen und Mulch) zu mehr als $ 500 (um Sträucher, Bäume, Blumenbeete und andere wichtige Landschaftselemente zu ersetzen) .
  • Installieren einer Satellitenschüssel Einer der Vorteile eines Kabelabonnements ist, dass Sie die Erlaubnis Ihres Vermieters nicht benötigen, um eine zu bekommen. Auf der anderen Seite fragen Satellitenfirmen schnell, ob Ihr Vermieter mit Ihrem Plan einverstanden ist. Denn Satellitenschüsseln sind technisch tragende Elemente - sie sind fest am Dach oder an der Seite der Konstruktion befestigt. Und zu Signalzwecken benötigen sie manchmal die Entfernung von Vegetation in der Nähe. Abhängig von den örtlichen Gesetzen und Gepflogenheiten kann Ihr Satelliten-Installateur jedoch einfach Ihr Wort nehmen, dass Sie die Erlaubnis Ihres Vermieters erhalten haben. Wenn Ihr Vermieter nicht an Bord ist, sind Sie wahrscheinlich am Haken, um das Gericht zu entfernen. Kosten zu reparieren: Vernachlässigbar (wenn kein Strukturschaden) zu mehr als $ 100 (für Dach- oder Abstellgleisreparaturen) .

Freundliche Vermieter-Mieter-Beziehungen können sich im Hinblick auf die Modifizierung der Einheiten in hohem Maße auszahlen. In der Regel werden Vermieter eher Modifizierungsanfragen von Mietern mit langer Geschichte von rechtzeitiger Mietzahlung und guter Immobilienverwaltung erteilen als von neueren Mietern mit ungleichen Zahlungserfahrungen und fragwürdigen Verhaltensmustern.

6. Haustierbesitz

Haustiere kosten viel Futter und Pflege. Und wie jemand mit einem Hund oder einer Katze weiß, können sie auch viel kosten, um danach aufzuräumen. Obwohl es den Vermietern egal ist, welche Art von Nahrung die Haustiere ihrer Mieter essen, achten sie sicherlich auf die Schäden und Sachschäden, die sie verursachen.

Haustiere können auf zwei Arten in Ihre Kaution einziehen:

  1. Viele Vermieter verlangen von Anfang an spezielle, manchmal nicht rückzahlbare Haustier-Kautionen. Diese können von relativ nominalen Summen von etwa 25 bis 300 Dollar oder mehr reichen, abhängig von den Präferenzen des Vermieters und der Rasse des Tieres. Einige Vermieter berechnen auch monatliche Haustiermiete, in der Regel $ 10 bis $ 50, obwohl diese Gebühr keine Einlage im traditionellen Sinne ist. Es ist wichtig, mit Ihrem Vermieter oder Hausverwalter über Ihre Haustiere ehrlich zu sein. Wenn Sie nicht offen legen, dass Sie ein Haustier bei einem Einzug besitzen oder dass Sie während eines Mieters ein Haustier erworben haben, ist dies wahrscheinlich eine Verletzung Ihres Mietvertrags und könnte technisch zu Ihrer Räumung führen. Wahrscheinlicher ist, dass Sie einfach einen Teil Ihrer Sicherheitsleistung einbehalten, die der Kaution entspricht, die Sie ursprünglich bezahlt hätten.
  2. Vermieter, die keine Haustierkaution in Rechnung stellen, behalten eher einen Teil ihrer Kaution für die Reinigung oder Reparatur nach der Mietzeit zurück. Selbst kleine Haustiere können im Laufe der Zeit Schaden anrichten - Katzen lieben es, sich in Fensterbrunnen aufzuhalten, und ihre Versuche, diese Bereiche zu erreichen, können die Wände unter ihnen ohne natürliche Stufen oder Wandschutz wirklich kratzen.

7. Nebenschäden, die unbemerkt bleiben

Die Menschen gewöhnen sich natürlich an ihre Umgebung, besonders wenn sie viel Zeit in ihnen verbringen. Eventuell verlieren Sie Ihre Fähigkeit, Ihre Mieteinheit kritisch zu betrachten. Wenn Sie langsam einen unauffälligen, aber potenziell kostspieligen Schaden an diesem Ort verursachen, zahlen Sie wahrscheinlich den Preis, wenn Sie ausziehen.

Der größte Schaden, der von verantwortlichen Mietern verursacht wird, ist nebensächlich, nicht absichtlich. Häufige Arten von Nebenschäden und zu sanierende Kosten umfassen Folgendes:

  • Ernsthaft zerkratzte oder beschädigte Fußböden . Möbel in Bewegung sind eine Hauptursache für Bodenschäden. Holzböden sind besonders gefährdet, also passen Sie auf, wenn Sie Möbel über Ihr schönes Hartholz bewegen, und verwenden Sie, wenn möglich, weiche Traktionspads. Ich habe aus erster Hand gelernt, wie kostspielig ernsthafter Bodenschaden sein kann - meine Frau und ich verloren ungefähr 500 Dollar, nachdem ich mehr als ein Jahr lang einen rollenden Bürostuhl über ungeschütztes Holz in meinem Heimbüro geschoben und dabei den größten Teil des Raumes beschädigt hatte. Zu sanierende Kosten: 100 bis mehr als 1.000 US-Dollar, abhängig von der Größe des beschädigten Bereichs und dem Reparaturaufwand.
  • Lackschäden . Bewegliche Möbel schlagen auch bemalte Wände, Türen und Zubehör. Auch andere Nebensachen, wie spielende Kinder und wilde Haustiere. Kosten für die Sanierung: Die Neulackierung eines einzelnen Raums kann zwischen 25 und mehr als 100 US-Dollar kosten.
  • Wasserschaden . Wasserschäden gehören zu den ärgsten und teuersten Problemen, mit denen Vermieter konfrontiert sind. Innenschäden, die durch ein geplatztes Innenrohr verursacht werden, werden wahrscheinlich durch Sachversicherungen des Vermieters abgedeckt, aber Schäden, die durch eine undichte Wanne oder Unachtsamkeit der Mieter verursacht werden (z. B. das Schließen des Duschvorhangs oder das Überlaufen der Toilette) sind oft nicht t. Sanierungskosten: Abhängig vom Ausmaß des Schadens und davon, ob Schimmelpilz entsteht, irgendwo zwischen einer vernachlässigbaren Summe und weit über dem Wert der Kaution.
  • Beschädigte Formteile . Die Zierleisten, die entlang des Bodens und der Decke Ihres Geräts laufen, sehen gut aus, aber sie sind anfällig für Schäden - vor allem, wenn Kinder oder Haustiere ständig an ihnen stoßen. Und wieder ist das Verschieben von Möbeln ein Risiko. Kosten zu sanieren: Basic Formteile durchschnittlich $ 5 bis $ 7 pro linearem Fuß oder etwa $ 200 bis $ 300 für ein 10-mal-10-Zimmer. Lackierte Formteile können mehr kosten.
  • Beschädigte Jalousien und Fensterborten . Je billiger die Jalousie ist, desto kürzer ist ihre Lebensdauer - insbesondere wenn Kinder oder Haustiere anwesend sind. Fensterblenden halten länger, können aber durch mehrmaliges Öffnen oder Verändern (z. B. Anbringen von Spezialjalousien) bis zum Funktionsverlust beschädigt werden. Sanierungskosten: Überall zwischen $ 5 und $ 40 für eine neue, funktionsfähige Jalousie; $ 40 bis $ 50 pro Fenster schneiden.
  • Beschädigte Zähler . Es ist unwahrscheinlich, dass Ihre Mieteinheit Top-of-the-line Küchentheken hat, aber das Ersetzen oder umfangreiche Reparieren einer Prep-Oberfläche ist ziemlich kostspielig. Und wenn das Problem nicht lokalisiert oder oberflächlich ist, wird Ihr Vermieter wahrscheinlich den gesamten Zählerbereich ersetzen, in dem der Schaden aufgetreten ist. Kosten zu sanieren: Abhängig von der Art und dem Ausmaß des Schadens, $ 200 zu mehr als $ 2.000.
  • Beschädigte oder summierte Geräte . Wenn es um Küchengeräte geht, gibt es eine feine Grenze zwischen "normalem Verschleiß" und unangemessenem Schaden. Ein früherer Vermieter kämpfte, als wir ihm mitteilten, dass unser 20 Jahre alter Kühlschrank abgegeben hatte - er war überzeugt, dass wir etwas unternommen hatten. Obwohl er schließlich nachgab und eine neue kostenlos für uns kaufte, brachte er es regelmäßig auf, als ob er uns einen Gefallen getan hätte. Zu sanierende Kosten: 50 USD (für einen Service-Besuch) bis zu mehr als 1.000 USD (für eine Ersatz-Appliance).

8. Nicht autorisierte Reparaturen

Sofern Sie nicht als Hausverwalter oder Hausmeister tätig sind oder eine andere langjährige Vereinbarung mit Ihrem Vermieter haben, die Sie zur Durchführung von Reparaturen in und um Ihr Gerät berechtigt, vermeiden Sie es, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen und Heimwerkerarbeiten zu versuchen.

Warum sollten Sie Ihrem Vermieter keinen Gefallen tun und Immobilienprobleme selbst beheben? Denn Sie könnten das Problem verschlimmern - und sich anschließend viel Geld kosten. Abhängig von der Art der Arbeit, könnte es Hunderte von Dollar kosten - möglicherweise Ihre gesamte Sicherheitsleistung, für eine ernsthafte Klempnerarbeit, elektrische oder strukturelle Fehler - um Ihre gut gemeinten Fehler zu beheben.

Dieses generelle Verbot von DIY-Fixes erstreckt sich sogar auf Arbeiten, die direkt Ihrem Vermieter zugute kommen, wie zum Beispiel das Ersetzen zerbrochener Fenster durch energieeffiziente Versionen. Wenn mit Ihrer Immobilie etwas nicht in Ordnung ist, wenden Sie sich an Ihren Vermieter oder einen autorisierten Servicetechniker, unabhängig davon, wie geringfügig oder einfach die Fehlerbehebung ist.

Wenn Ihr Vermieter nicht bereit oder nicht in der Lage zu sein scheint, Dienstleistungen zu erbringen, oder behauptet, dass das Problem nicht ernst genug ist, um eine Reparatur zu rechtfertigen, erzwingen Sie eine Lösung, indem Sie mit dem Austreten drohen.

9. Übermäßiger Energieverbrauch

Wenn Sie in einem Gebäude mit mehreren Wohneinheiten wohnen, besteht eine gute Chance, dass Ihr Vermieter oder Ihre Hausverwaltung Ihre Nebenkosten in Ihrer Miete berücksichtigt. Im Rahmen dieser Vereinbarung sind Ihr Wasser, Gas, Müll und Strom nicht kostenlos - sie werden in Ihrer Miete basierend auf einem durchschnittlichen Verbrauch pro Einheit gebündelt.

In vielen Fällen - insbesondere wenn die Einheiten in Ihrem Gebäude separat gemessen werden - kann Ihr Vermieter feststellen, ob Sie erheblich von den Basisverbrauchsraten abweichen. Dies gilt auch für Einfamilienhäuser und Maisonetten mit Mieteinnahmen. Wenn Sie die Klimaanlage bei 64, wenn es draußen ist, sprengen, die Hitze bei geöffneten Fenstern lassen, eine ständig laufende Toilette tolerieren oder im Alleingang versuchen, die Skyline Ihrer Stadt mit Ihren Innenlichtern anzuzünden, wird Ihr Vermieter schließlich finden aus.

Wenn das passiert, wird Ihr Vermieter wahrscheinlich die Kosten zurückhalten, die Ihre unvorsichtige Nutzung über dem Durchschnittswert der Basiskosten liegen - selbst wenn die Möglichkeit dazu nicht im Mietvertrag angegeben ist. Ob dies völlig übertrieben ist, ist eine andere Geschichte, also ist eine rechtliche Herausforderung keine schlechte Idee. Den Vermieter vor Gericht zu bringen, ist jedoch sicherlich nicht so bequem, als einfach nur vorsichtig mit dem Verbrauch umzugehen.

Übermäßiger Nutzenkonsum kann auch durch absichtliche, zweifelhafte Versuche entstehen, Nebeneinkommen zu verdienen. Vor einigen Jahren lebten meine Frau und ich in einer Maisonette mit Mietkosten und kostenloser Wäsche (nicht münzbetrieben). Bevor wir einzogen, warnte uns unser Vermieter höflich davor, weniger glückliche Freunde am Waschtag einzuladen.

Der Vermieter behauptete, ein Vormieter habe "einen netten kleinen Schläger" aus dem Keller laufen lassen und den Leuten $ 2 pro Person verlangt, um ihre Wäsche zu waschen und zu trocknen, dann den Erlös einzunehmen und den Vermieter mit erhöhten Stromrechnungen zu sättigen. Der Vermieter lachte jedoch zuletzt - er behielt genug von der Kaution des Mieters, um die Kosten für Wasser und Strom zu decken, die über der ursprünglichen Grundlinie verbraucht wurden, und ließ fast nichts zurück, wenn sie auszogen. Und er war auf der sicheren juristischen Grundlage, um dies zu tun, dank einer Mietklausel, die ausdrücklich "Geschäftsaktivitäten" überall auf dem Grundstück verbot.

10. Fehler beim gründlichen Reinigen vor dem Auszug

Eine gründliche Reinigung vor dem Auszug hat unleugbare Kosten. Sie müssen Geld für Vorräte ausgeben und Sie müssen Zeit verbringen, um die Arbeit richtig zu erledigen. Es ist jedoch wahrscheinlich, dass die Kosten für die Nicht-Reinigung vor dem Auszug höher sind, insbesondere wenn Sie längere Zeit an Ihrem Platz gelebt haben und keine regelmäßigen Tiefenreinigungen vorgenommen haben.

Stellen Sie vor dem Auszug sicher, dass die folgenden Bereiche so gut oder besser aussehen als bei Ihrem Einzug:

  • Auf und um Geräte und Zubehör . Schmutzige Küchengeräte, Fußleistenheizungen und andere Haushaltsgeräte erfordern in der Regel wenig mehr als Ellenbogenfett, Sprühreiniger und einen Schrubber, um neu zu machen. Vernachlässigen Sie nicht Bereiche hinter und um Geräte, die oft jahrelang nicht gereinigt werden. Sanierungskosten: Ein professioneller Reinigungsservice kostet $ 50 oder mehr.
  • Badezimmer . Reinigen Sie jeden Quadratzentimeter Ihres Badezimmers, einschließlich Wände, Decken und schwer erreichbare Bodenecken mit Bleichmittel oder einem umweltfreundlichen Bleichmittelersatz. Achten Sie besonders auf Verfärbungen, Schimmel und Schimmel in Dusche und Badewanne. Kosten für die Sanierung: Ein Reinigungsservice kann ein normales schmutziges Badezimmer behandeln. Ein ernsthafter Schimmelpilzbefall kann Hunderte oder Tausende von Dollar kosten, je nachdem, ob die Schimmelpilze in die Wände gelangt sind.
  • Schränke und Lagerräume . Polieren Sie Ihre Schränke zu einem dumpfen Glanz (nicht wörtlich) und stellen Sie sicher, dass Sie keinen Staub, Schmutz, Kleiderbügel, zufällige Kleidungsstücke oder andere Kleinigkeiten hinter sich lassen. Sanierungskosten: Zusätzliche Reinigungsservice-Mannstunden.
  • Haustierzimmer . Pet Rooms - wo du deine Katzentoilette oder dein Hundebett aufbewahrst oder überall, wo deine Tiere viel Zeit verbracht haben - können Haare, Schmutz und Gestank sammeln. Reinigen Sie sie so gründlich wie in jedem anderen Raum und nehmen Sie dann einen zusätzlichen Schritt, um kurz vor dem Auszug einen geruchsabsorbierenden Reiniger wie Backpulver aufzutragen. Sanierungskosten: Erhebliche zusätzliche Reinigungsdienststunden und möglicherweise ein spezieller Teppichreinigungsservice ($ 75 und höher).

Kleine Vermieter und aktive Immobilienverwalter haben wahrscheinlich die Zeit und Neigung, mit Mietern nach einer Reinigung durch die Immobilie zu laufen, auf Mängel hinzuweisen und eine zweite Chance zu bieten, sauber zu putzen. Abwesende Vermieter und große, bürokratische Verwaltungsgesellschaften dürften diese Höflichkeit nicht bieten. Planen Sie entsprechend.

11. Fehler bei der Rückgabe der Schlüssel

Während eines hektischen Zuges ist es leicht, einen einfachen Schritt zu vergessen, der großen Kopfschmerzen auf der Straße vorbeugen könnte: die Schlüssel Ihrer Einheit an Ihren Vermieter oder Eigentümer zurückgeben. Wenn Sie die Schlüssel nicht zurückgeben, bleiben Sie nicht nur am Haken, wenn Sie einen Schlosswechsel oder einen Schlüsselwechsel vornehmen, der von $ 15 bis $ 50 reicht, wenn er von einem Schlosser erledigt wird. In einigen Staaten gibt es Ihrem Vermieter das Recht, Ihre gesamte Kaution einzubehalten - zumindest bis zu einem gewissen Zeitpunkt, nachdem Sie die Schlüssel tatsächlich zurückgegeben haben. In Kalifornien beispielsweise beginnt die 21-tägige Kaution erst, wenn der Vermieter die Schlüssel des Geräts in Besitz hat.

Fazit: Vergessen Sie nicht, Ihre Schlüssel zurückzugeben. Und um eine potentiell hässliche "er sagte, sagte sie" Situation zu vermeiden, geben Sie sie persönlich zurück.

12. Persönliche Gegenstände im Speicher lassen

Wenn Vermieter oder Immobilienverwalter nicht stolz bekunden, dass sie in ihrer Freizeit einen Müllentsorgungsdienst betreiben, gehen Sie nicht davon aus, dass sie eine alte Matratze, Bettrahmen, Kleidung, Möbelstücke oder etwas anderes, das Sie für unwürdig halten, entsorgen können . Vermieter, die Gegenstände verkaufen müssen, berechnen zwischen $ 10 und $ 20 für einen schnellen Abstecher auf die Müllkippe zu mehr als $ 100 für einen Müllentsorgungsservice.

Entfernen Sie vor oder während des Auszugs Ihre Besitztümer aus den Schränken Ihrer Einheit und allen angrenzenden Lagerräumen. Wenn Sie einen gemeinsamen oder separaten Kellerraum, Dachboden, Schuppen oder Garage haben, gehen Sie auch diese Orte sorgfältig durch.

Wenn Sie sperrige Gegenstände loswerden wollen, führen Sie eine Craigslist-Anzeige oder sprechen Sie mit Ihren Freunden und Nachbarn. Wenn Sie genug Müll haben, können Sie einen Flohmarkt veranstalten. Als letzten Ausweg nehmen Sie Ihre unerwünschten Gegenstände zum Bordstein und legen Sie ein "FREI" -Zeichen auf, sofern dies in Ihrer Region erlaubt ist.

Letztes Wort

Unabhängig davon, ob Sie in einer großen Wohngemeinschaft leben, die von einer unpersönlichen Verwaltungsgesellschaft oder einer kleinen Maisonette im Besitz der oben wohnenden Dame geführt wird, gibt es konkrete Schritte, die Sie ergreifen können, um Ihre Kaution ganz oder teilweise zurückzuerhalten.

Subjektive Faktoren sind jedoch genauso wichtig. Wenn Sie beispielsweise freundschaftliche Beziehungen zu den für Ihre Wohnung oder Gemeinde verantwortlichen Personen pflegen - Ihr Vermieter, Hausverwalter, Wartungsprofis und sogar die Leasingbüromitarbeiter - können Sie sich von anderen Mietern unterscheiden, die diese Menschen als bloße Rädchen in der Immobilie betrachten Rad. Instandhalter werden eher für Mieter arbeiten, die sie mögen - und Vermietern geben sie eher den Zweifeln in Angelegenheiten, die ihre Schäden beeinflussen könnten.

Haben Sie jemals Ihre Kaution verloren oder weniger als den vollen Betrag zurück erhalten?


Vor- und Nachteile der Schuldenkonsolidierung

Vor- und Nachteile der Schuldenkonsolidierung

Was wissen Sie über die Schuldenkonsolidierung? Wenn Sie viel Schulden haben, besteht eine gute Chance, dass Sie über Konsolidierung nachgedacht haben und was sie für Sie tun kann. Bevor Sie etwas tun, denken Sie daran: Es gibt sowohl Vor- als auch Nachteile der Schuldenkonsolidierung. Während Sie denken, dass dies der richtige Schritt für Sie ist, können Sie Ihre Position ändern, sobald Sie die möglichen Nachteile erkennen. Von Fe

(Geld und Geschäft)

Wie man schnell aus Kreditkarte Schulden kommt - 5-Step-Pay-off-Plan

Wie man schnell aus Kreditkarte Schulden kommt - 5-Step-Pay-off-Plan

Von allen Arten von Schulden, die Sie halten können, ist Kreditkarten-Schulden eine der schlimmsten. NASDAQ berichtet, dass die Verbraucher durchschnittlich 15% auf Kreditkartenschulden zahlen, und diejenigen mit einer revolvierenden Bilanz neigen dazu, noch höhere Raten zu zahlen. Viele Amerikaner haben revolvierende Salden, die auf mehrere Karten verteilt sind, was den Rückzahlungsprozess noch hektischer und schwieriger macht.We

(Geld und Geschäft)