de.lutums.net / 5 Steuerabzüge für selbstständige Freelancer und Kleinunternehmer

5 Steuerabzüge für selbstständige Freelancer und Kleinunternehmer


Die Gründung eines neuen Unternehmens ist eine ernsthafte Herausforderung, da viele Dinge die Aufmerksamkeit eines neuen Geschäftsinhabers erfordern. Es gibt viele Ausgaben im Zusammenhang mit der Gründung und dem täglichen Betrieb eines Unternehmens. Glücklicherweise sind viele der Aufwendungen aus der Gewinn- und Verlustrechnung des Unternehmens und aus steuerlicher Sicht auf der Liste C absetzbar, was zu einer Senkung des Nettogewinns des Unternehmens und damit der Einkommensteuer des Eigentümers führt.

Abzugsfähige Ausgaben sind in der IRS-Publikation 535, Geschäftsausgaben, als solche definiert, die "gewöhnlich und notwendig" sind. In diesem Zusammenhang bedeutet "gewöhnlich" eine übliche und akzeptierte Ausgabe für Ihre Branche. Zum Beispiel könnte eine Reparaturperson für einen mobilen Computer rechtmäßig ein Oszilloskop kaufen, aber ein Buchhalter würde dies normalerweise nicht tun. "Notwendig" bedeutet andererseits, dass die Ausgaben für etwas Nützliches und für das Geschäft angemessen sind. Es bedeutet nicht, dass es unverzichtbar ist.

Viele Ausgaben sind für die meisten Unternehmen üblich, wie zum Beispiel Bürobedarf, Druckerpapier und Toner, Versandkosten, Werbung, Versicherungen und Meilen. Obwohl das Nachverfolgen dieser Ausgaben mühsam oder umständlich erscheinen mag, wird sich dies durch die Senkung Ihres Steueraufschlags auszahlen.

Hier sind fünf Abzüge, von denen diejenigen profitieren können, die kleine Unternehmen besitzen oder selbstständig sind.

Steuerabzüge für Freiberufler und Geschäftsinhaber

1. Werbung

Die meisten Formen von Werbekosten sind abzugsfähig, einschließlich Flyer, Mailer, Printanzeigen und Visitenkarten. Darüber hinaus können auch Tischkosten oder andere kleine Geschäftskosten, die für die Förderung Ihres Unternehmens anfallen, als Werbungskosten abgezogen werden. Gebühren, die Sie beispielsweise Yelp oder Google für Werbung im Zusammenhang mit Ihrer Online-Präsenz bezahlen, sind ebenfalls abzugsfähig.

2. Website-Kosten

Wenn Sie eine Business-Website haben, sind die mit der Erstellung und Pflege dieser Website verbundenen Kosten ebenfalls abzugsfähige Geschäftsausgaben. Diese Kosten können Gebühren für Hosting, Domain-Namen, Website-Design, Software oder Lizenzgebühren für verwendete Bilder enthalten. Solange diese ausschließlich für das Geschäft bestimmt sind, sind sie vollständig abzugsfähig. Obwohl häufig unter "Sonstige Ausgaben" aufgeführt, sind auch die Kosten für die geschäftliche Nutzung von Internetzugangsgebühren und Routermieten abzugsfähig (siehe Anhang C, Zeile 27a und Teil V auf Seite 2).

3. Home Office Kosten

Wenn Sie einen Teil Ihres Hauses oder Ihrer Immobilie für geschäftliche Zwecke nutzen und es ausschließlich und regelmäßig für geschäftliche Zwecke nutzen, können Sie möglicherweise einen Abzug für Ausgaben in Bezug auf Ihr Heimbüro in Anspruch nehmen. Die zwei Anforderungen sind:

  • Es ist Ihr Hauptgeschäftssitz, und
  • Sie verwenden es regelmäßig und ausschließlich für Unternehmen

Es gibt zwei Methoden, um den Abzug zu berechnen:

  • Die vereinfachte Methode oder
  • Die normale Methode

Mit der vereinfachten Methode (angegeben im Erlösverfahren 2013-13) multiplizieren Sie die Quadratmeterzahl des Büros oder Geschäftsbereichs (nicht mehr als 300 Quadratfuß) mit 5 US-Dollar pro Quadratfuß, um den Betrag des Abzugs zu ermitteln. Der Abzug ist der kleinere Nettogewinn des Unternehmens und der berechnete Büroabzug. Wenn Ihre Bürofläche beispielsweise 200 Quadratfuß beträgt, beträgt der potenzielle Abzug 200 x 5 Euro = 1.000 Euro. Wenn Ihr Nettogewinn jedoch 800 US-Dollar beträgt, ist der Abzug auf 800 US-Dollar begrenzt. Die ungenutzten $ 200 können nicht in das nächste Steuerjahr übertragen werden. Weitere Informationen finden Sie unter Vereinfachte Option für die Heimarbeit.

Die Vorteile der vereinfachten Methode sind:

  • Minimale Aufzeichnungen, nur die Quadratmeterzahl des Geschäftsbereichs
  • Andere Haushaltsausgaben wie Hypothekenzinsen und Grundsteuern sind in Anhang A vollständig abzugsfähig (Einzelabzüge)
  • Abschreibungen sind nicht zulässig, sodass sie beim Verkauf der Immobilie nicht zurückerlangt werden müssen

Die reguläre Methode ist komplizierter zu berechnen, kann jedoch zu einem größeren Abzug führen. Es gibt mehrere Schritte, um den Büro-in-Haus-Abzug zu berechnen:

  1. Messen Sie zuerst den Geschäftsnutzungsbereich und dividieren Sie die Gesamtfläche des Hauses. Wenn Sie die resultierende Dezimalzahl mit 100 multiplizieren, erhalten Sie den Prozentsatz der geschäftlichen Nutzung. Wenn das Büro beispielsweise 200 Quadratfuß groß ist und das Haus 1600 Quadratfuß groß ist, beträgt der Prozentsatz 200 / 1.600 x 100 = 12, 5%.
  2. Bestimmen Sie als Nächstes die direkten Ausgaben. Dies sind Ausgaben, die nur für das Büro gelten, wie beispielsweise die Kosten für die Bemalung des Büros. Es kann keine direkten Ausgaben geben.
  3. Drittens, bestimmen Sie die jährlichen Ausgaben für das Haus. Wenn Sie Ihr Haus besitzen, könnte dies Hypothekenzinsen, Grundsteuern, Versorgungsunternehmen, Versicherungen, Reparaturen und Wartung sowie Abschreibungen umfassen. Wenn Sie mieten, könnte dies zum Beispiel Miete, Nebenkosten und Versicherungen sein. Nebenkosten wie Rasenpflege oder Bemalung eines Zimmers, das nicht das Büro ist, sind keine indirekten Ausgaben und nicht abzugsfähig.
  4. Kombinieren Sie die direkten und indirekten Kosten für das Jahr.
  5. Teilen Sie die Gesamtkosten durch die Gesamtfläche auf und multiplizieren Sie sie mit der Bürofläche. Nehmen wir an, die Gesamtkosten betrugen 16.000 US-Dollar. Dann beträgt der Abzug $ 16.000 / 1.600 sq. Ft. X 200 sq. Ft. = $ 2.000.

Die Nachteile der regulären Methode sind:

  • Die Berechnung ist komplizierter und erfordert die Einreichung eines zusätzlichen Formulars.
  • Die Aufbewahrung von Aufzeichnungen muss detailliert und gründlich sein, einschließlich der Nachverfolgung der Abschreibungen.
  • Sie müssen die Abschreibung erneut erfassen, wenn Sie das Haus verkaufen, auch wenn Sie keine Abschreibung in die Berechnung des Abzugs einbezogen haben - die Anforderung besteht darin, die Abschreibung "zulässig oder zulässig" wiederzuerlangen. Siehe Publikation 587, Geschäftsnutzung Ihres Hauses, unter der Überschrift "Abschreibung."

Es ist schwieriger, die reguläre Methode zu berechnen und zu dokumentieren, aber wie Sie aus dem Beispiel sehen können, führte dies zu einem größeren Abzug als bei der vereinfachten Methode. Die reguläre Methode erfordert die Einreichung des Formulars 8829 mit Ihrer Rückkehr. Die Anweisungen für Formular 8829 enthalten weitere nützliche Informationen.

Eine ähnliche Einschränkung für den Office-in-Home-Abzug gilt für die reguläre Methode und die vereinfachte Methode. Ihr Nettogewinn muss nämlich größer oder gleich dem berechneten Abzug für Office-in-Home sein. Bei der regulären Methode gibt es jedoch einen ordnenden Prinzipal, der bestimmt, wie die Geschäftsabzüge angewendet werden. Diese Bestellung ist in Publikation 587, Geschäftsnutzung Ihrer Wohnung, beschrieben, beachten Sie jedoch, dass die Abschreibung zuletzt angewendet wird.

Eine letzte Sache: Wenn Sie Abzüge aufführen, sind die abzugsfähigen Kosten, wie Hypothekenzinsen und Grundsteuern, die nicht dem Prozentsatz für die geschäftliche Nutzung zugeordnet sind, in Anhang A als Einzelabzüge abzugsfähig. In unserem Beispiel, in dem der geschäftliche Nutzungsprozentsatz 12, 5% betrug, wären die anderen 87, 5% der Hypothekenzinsen und Grundsteuer gemäß Anhang A abzugsfähig. Siehe auch IRS Home Office Tax Deduction - Regeln und Rechner.

4. Geschäftsreisen

Wenn Sie geschäftlich aus der Stadt reisen, können einige oder alle Kosten als Betriebsausgaben abgezogen werden. Die Kosten für Flug, Zug, Bus oder Mietwagen für die Reise sind abzugsfähig. Die Unterkunft ist auch absetzbar. Mahlzeiten und Unterhaltung für Unternehmen sind 50% abzugsfähig.

Andere Ausgaben für Gepäckgebühren, Taxikosten, chemische Reinigung und Wäscherei, Geschäftsgespräche, Gebühren für öffentliche Stenografen und Computermiete oder Internetzugangsgebühren sind ebenfalls absetzbar. Also sind Trinkgelder in Verbindung mit irgendwelchen der notierten Punkte bezahlt. Wenn Sie mit dem eigenen Auto fahren, anstatt öffentliche Verkehrsmittel zu nehmen, können Sie die zugehörige Geschäftsfahrleistung für 2017 auf $ .535 pro Meile abziehen. Sie können auch Parkgebühren und Mautgebühren abziehen. Weitere Informationen finden Sie in Steuerthema 511 - Geschäftsreisekosten.

Wenn Sie Ihr Fahrzeug für geschäftliche Zwecke nutzen, haben Sie die Wahl, die tatsächlichen Ausgaben oder den Standard-Meilensatz für Ihre Geschäftsmeilen abzuziehen. In den tatsächlichen Aufwendungen enthalten sind die Kosten für Gas, Öl, Reparaturen, Reifen, Versicherungen, Registrierungsgebühren, Lizenzen und Abschreibungen (oder Leasingzahlungen). Die Summe dieser Aufwendungen für das Jahr wird entsprechend der geschäftlichen Nutzung anteilig berechnet.

Zum Beispiel, von den 20.000 Meilen, die Sie in einem Jahr fahren, wenn 4.000 Meilen geschäftlich sind, beträgt die geschäftliche Nutzung 4.000 / 20.000 x 100 = 20%. Also, wenn Ihre tatsächlichen Kosten 6.000 $ wären, wäre der Abzug 6.000 x .20 = 1.200 $. Der Standard-Kilometersatz für diese 4.000 Geschäftsmeilen wäre 4.000 x .535 = 2.140 $. So generiert die Standard-Kilometerrate einen ziemlich großzügigen Abzug. Auch wenn Sie den Standard-Kilometersatz verwenden, können Sie die entsprechenden Maut- und Parkgebühren trotzdem abziehen.

Sie müssen eine schriftliche Aufzeichnung Ihrer Meilenzahl für den IRS führen, um Ihren Meilenabzug zu ermöglichen. Auch wenn dies mühsam erscheint, gibt es viele Apps für Ihr Smartphone, mit denen Sie diese Funktion optimieren können. Denken Sie daran, dass Sie Quittungen und einen Meilensatz aufbewahren müssen, um die tatsächlichen Ausgaben abzuziehen.

Beachten Sie, dass Sie die Kilometer für den Arbeitsweg nicht als Geschäftsmeilen abziehen können. Wenn Sie eine reguläre Arbeit haben und nebenbei noch ein Unternehmen sind, sind die Meilen, die Sie von Ihrem regulären Arbeitsort zurücklegen, Kilometer und sind nicht abzugsfähig. Weitere Informationen finden Sie unter Steuerthema 510 - Geschäftsnutzung des Fahrzeugs.

5. Selbständiger Krankenversicherungsabzug (SEHI)

Selbstständige müssen häufig eine eigene Krankenversicherung abschließen. Neben den gesundheitlichen Vorteilen können Sie auch einen Abzug von Ihrer persönlichen Steuererklärung erhalten.

Wenn Sie einen Schedule C als Einzelunternehmer, selbstständiger Unternehmer, Freiberufler oder Einzelmitglied LLC anmelden, zeigt Ihr Geschäft einen Gewinn und Sie haben keine andere Krankenversicherung. Sie können möglicherweise Kranken- und Zahnversicherungsprämien für sich selbst abziehen. Ihr Ehepartner und Ihre Hinterbliebenen (unter 27 Jahren am Ende des Steuerjahres). Möglicherweise können Sie auch Pflegeversicherungsprämien abziehen.

Der SEHI-Abzug ist nicht in Anhang C enthalten. Er ist auf Formular 1040, Seite 1, im Abschnitt Anpassungen in Zeile 29 aufgeführt.

Der Betrag des Abzugs ist der kleinere der Versicherungsprämien und der Nettogewinn des Unternehmens. Beachten Sie, dass Medicare-Prämien für diesen Versicherungsabzug verwendet werden können. Die Versicherung kann in Ihrem Namen oder im Namen des Unternehmens erfolgen. Wenn Ihr Unternehmensgewinn den Betrag des SEHI-Abzugs begrenzt, können Sie den Saldo als medizinischen Abzug in Anhang A (Einzelabzüge) abziehen.

Zusammenfassend: Sie können den SEHI-Abzug vornehmen, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:

  1. Ihr Geschäft zeigt einen Nettogewinn
  2. Sie haben keine andere Krankenversicherung
  3. Sie zahlen für eine Krankenversicherung, die auf Ihren Namen oder den Firmennamen gekauft wurde
  4. Ihr Abzug ist der kleinere der gezahlten Prämien und der Nettogewinn Ihres Unternehmens

Die Beiträge für eine qualifizierte Pflegeversicherung können in den Abzug eingerechnet werden, sind aber für 2017 wie folgt auf das Alter der versicherten Person begrenzt:

  • Alter 40 oder jünger: 410 $
  • Alter 41-50: 770 $
  • Alter 51-60: 1.530 $
  • Alter 61-70: $ 4.090
  • Alter 71 oder älter: $ 5, 110

Mit diesen erlaubten Pflegeprämien, kombiniert mit regulären Krankenkassenprämien, ist der Abzug der kleinere des Nettogewinns oder der gesamten Versicherungsprämien.

Steuertipps für Selbständige

Als Selbständiger, unabhängig davon, ob Sie sich selbst als Freiberufler, selbstständiger Unternehmer oder Einzelunternehmer sehen, gibt es einige Best Practices, die Ihnen im Falle eines IRS-Audits behilflich sind.

1. Behalten Sie alle Ihre Aufzeichnungen

Wenn Ihre Rückkehr eine rote Flagge auslöst und zu einem Audit führt, müssen Sie Ihre Geschäftsausgaben überprüfen und begründen. Wenn Sie für frühere Jahre auditiert werden, kann es schwierig sein, sich an alle Details Ihrer Transaktionen zu erinnern. Es ist wichtig, dass Sie gute Aufzeichnungen führen und Ihre Belege organisiert aufbewahren.

Wenn Sie ein Kassenbuchhaltungssystem verwenden und QuickBooks verwenden, sollten Sie Ihr Einkommen bei Erhalt erfassen und Ihre Ausgaben bei Zahlung erfassen. Mit der Online-Version haben Sie einen einfachen Zugang und können Ihre Einnahmen und Ausgaben wie gewohnt erfassen, anstatt zum Beispiel bis zum Ende des Monats zu warten. Wenn das Speichern und Organisieren Ihrer Belege ein Problem für Sie darstellt, hat Shoeboxed eine Reihe von Lösungen, von denen Sie profitieren können, von denen eine kostenlos ist.

2. Richten Sie separate Konten für geschäftliche und private Zwecke ein

Zumindest sollten Sie Ihre persönlichen und geschäftlichen Transaktionen getrennt halten. Ein Geschäftsbankkonto und Kreditkarten sind ein Muss. Wenn Sie geschäftlich online sind, ist es wichtig, dass Sie ein PayPal-Konto haben. Ohne separate Konten, ist es für die IRS möglicherweise nicht klar, dass Sie tatsächlich ein Geschäft haben. Um zu verfolgen, welches Geld Ihnen gegenüber dem Geschäft gehört, schreiben Sie einen Scheck, um Geld in Ihr persönliches Konto zu bekommen (wenn das Unternehmen einen Gewinn macht).

3. Holen Sie sich eine Post Office Box für geschäftliche Zwecke

Sie können Ihre geschäftlichen und persönlichen Nachrichten getrennt halten, indem Sie eine Post-Box für das Geschäft mieten. Das USPS sagt, dass es Privatsphäre, Sicherheit und Zugänglichkeit erhöht. Eine kleine Post-Box wird wahrscheinlich für sechs Monate zwischen 50 und 60 Dollar laufen. Die Gebühr ist eine abzugsfähige Betriebsausgabe.

4. Überfahren Sie nicht mit Abzügen

Obwohl ein Geschäft legitim mit einem Verlust für das Jahr enden kann, sei vorsichtig, dass es nicht zu oft passiert. Das IRS betrachtet ein Unternehmen als gewinnorientiert, wenn es in drei der letzten fünf Jahre einen Gewinn erzielt. Wenn es nicht gewinnorientiert ist, dann wäre es ein Hobby, und Ausgaben könnten nur bis zur Höhe des Einkommens abgezogen werden. Ein Hobby "Verlust" kann andere Einnahmen nicht ausgleichen. Weitere Informationen finden Sie in IRS Publikation 535, Business Expenses.

Letztes Wort

Es gibt keinen zwingenden Grund, mehr Steuern als nötig zu zahlen, also ziehen Sie alle anrechenbaren Geschäftsausgaben ab. Aber achten Sie darauf, dass Sie diese Ausgaben sorgfältig und genau dokumentieren. Sie wollen bei einer Prüfung nicht auf angemessene Unterlagen verzichten und haben nicht nur Steuernachzahlungen, sondern auch Strafen und Zinsen.

Wenn Sie Freiberufler und selbstständiger Unternehmer sind, welche anderen Abzüge für kleine Unternehmen haben Sie angewendet?


10 Small Business & Entrepreneur Tipps von "Shark Tank"

10 Small Business & Entrepreneur Tipps von "Shark Tank"

Auf ABCs "Shark Tank" hören fünf äußerst erfolgreiche Millionäre und Milliardäre - die "Haie" - von Unternehmern Pitches und konkurrieren gelegentlich miteinander. Wenn die Geschäftsinhaber ihre Karten richtig ausspielen, können sie dringend benötigte Risikokapitalfinanzierung und strategische Partner finden, die ihnen praktisch den zukünftigen Erfolg garantieren. Wenn sie

(Geld und Geschäft)

Trulia Review - Immobilien-Info für Häuser, Vermietungen und Nachbarschaften

Trulia Review - Immobilien-Info für Häuser, Vermietungen und Nachbarschaften

Egal, wo Sie wohnen oder planen, in ein neues Zuhause zu ziehen, ein Haus zu kaufen oder zu mieten, ist ein ernstes Unterfangen. Wenige Menschen machen den Fehler, ein neues Heimziel zu wählen - ungesehen, aber eine schlecht geplante Strategie kann ähnliche negative Folgen haben.Glücklicherweise macht es das Internet viel einfacher, Ihre Liste von Interessenten einzuschränken, ohne dabei Ihre Haare auszureißen. Wie

(Geld und Geschäft)