de.lutums.net / Was man beim Kauf eines Gebrauchtwagens überprüfen sollte - 10 Warnzeichen

Was man beim Kauf eines Gebrauchtwagens überprüfen sollte - 10 Warnzeichen


Sie haben sich entschieden, Ihr erstes Gebrauchtfahrzeug zu kaufen - und da eine Wirtschaft immer noch Mühe hat, ihren früheren Glanz und einen schnell wachsenden Neuwagenmarkt zu finden, ist das sicherlich eine kluge Entscheidung. Die eigentliche Herausforderung ist jedoch der Kaufprozess - der Abgleich von Mechanik und Finanzen mit dem Verkäufer und das Abfahren in den Sonnenuntergang, ohne betrogen zu werden.

Das ideale gebrauchte Auto ist nicht das billigste, das Sie von Ihrem lokalen Händler kratzen oder von einem privaten Verkäufer auf Craigslist bekommen können. Wenn die Kraftstoffeffizienz schlecht ist und alle zwei Monate schwere Wartungsarbeiten erforderlich sind, sind Ihre Finanzen in Gefahr. Schließlich sind selbst Gebrauchtwagen keine kurzfristigen Investitionen.

Wenn Sie einkaufen, ist es Ihr Ziel, ein anständig leistungsstarkes Auto zu finden, das in Ihr Budget passt - und dieses Budget sollte nicht nur für das Auto selbst, sondern auch für Betriebskosten, Wartungskosten, Garantien und so weiter gelten. Ein Gebrauchtwagen kann entweder ein Segen oder ein Albtraum sein - um Letzteres zu vermeiden, sind hier Zeichen zu beachten.

Was man beim Einkauf für ein gebrauchtes Auto vermeiden sollte

1. Falsch ausgerichtete Körperteile

Falsch ausgerichtete Karosserieteile sind eine der am häufigsten beobachteten Mängel in Gebrauchtwagen. Was jedoch viele Verkäufer als geringfügige Oberflächenunregelmäßigkeiten ausgeben, könnte etwas viel Unheimlicheres, wie einen großen Autounfall, maskieren. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass die Türen und Karosserieteile des Autos sowie die Lücken zwischen Rumpf und Motorhaube gleichmäßig ausgerichtet sind.

Zum Beispiel ist ein Gebrauchtwagen mit einem CAPA (Certified Automotive Parts Association) Aufkleber auf einem seiner Teile ein deutliches Zeichen dafür, dass das Auto einer Kollisionsreparatur für dieses Teil unterzogen wurde. Offensichtliche Probleme, wie Dellen und strukturelle Knicke, sind leichter auf der Karosserie zu erkennen. Bei näherer Betrachtung, wenn Sie Unregelmäßigkeiten in der Breite zwischen den Nähten der Autotüren, Kotflügel oder Motorhaube bemerken, dann bedeutet es sicherlich, dass das Auto schlechtere Tage gesehen hat als das, was der Verkäufer behauptet, und möglicherweise nicht den Preis oder das Risiko wert ist des Eigentums.

2. Schattige Innenräume

Verkäufer können versuchen, die luxuriöse äußere Erscheinung eines Gebrauchtwagens zu überbieten, um Käufer zu locken. Sie könnten jedoch auch versuchen, schlechten Innenraumkomfort und Design zu verdecken.

Wenn es Risse, Flecken oder Risse gibt, die nicht einfach repariert werden können, müssen Sie möglicherweise nach einem anderen Gebrauchtwagen suchen. Analysieren Bewertungen und Modellbilder eines Autos, als es neu war, können Sie eine gute Idee über seine ursprüngliche Innenarchitektur und das Ausmaß seiner Verschlechterung geben.

Beachten Sie auch, dass Flecken und Verfärbungen in der Polsterung des Autos Anzeichen für vergangene Überschwemmungen sein können, die zu elektrischen Problemen auf der Straße führen können. Auf der anderen Seite, ist eine neue Polsterung auch etwas vorsichtig zu sein, weil es ein Versuch sein kann, Wasserschäden zu vertuschen. Die Untersuchung des Innenraums hilft Ihnen, den Komfortfaktor und die Qualität der verwendeten Materialien besser zu beurteilen und auch eine effektivere Nutzung des Stauraums im Auto zu planen.

3. Dealership Finanzierung Angebote, die zu gut sind, um wahr zu sein

Auto-Finanzierung ist einfach, und viele Händler sind hellbent auf diesen Prozess "einfacher" mit dem Angebot der "besten Zinssätze auf dem Markt." Denken Sie daran, dass Gebrauchtwagenhändler Mittelsmänner hoffen auf eine coole Provision und bieten Ihnen ein Autokredit. Sie tun dir keine besonderen Gefallen, nur weil du ein gebrauchtes Auto kaufst. Sie sollten noch vorsichtiger sein, wenn sie einen Autokredit mit einem Zinssatz präsentieren, der außergewöhnlich besser ist als die Marktsätze - im Allgemeinen qualifizieren nur 10% der Käufer für 0% oder zinsgünstige Händlerdarlehen.

Wenn Sie zum ersten Mal Käufer mit einer nicht so beeindruckenden Bonität sind, dann achten Sie auf spezielle Finanzierungsangebote. Sie tragen oft die Last einer großen Anzahlung und eines hohen effektiven Jahreszinses, was für Sie eine große finanzielle Belastung darstellen kann. Es ist sogar möglich, dass ein solcher Vertrag trügerische Bedingungen hat, um andere Gebühren zu verschleiern, wie zum Beispiel eine Vorfälligkeitsentschädigung.

Daher sollten Sie immer einkaufen und recherchieren Bankzinsen und lokale Kreditgeber Raten vor der Unterzeichnung Ihres Autokredits. Lokale Kreditgenossenschaften stellen eine weitere gute Finanzierungsalternative dar, da sie in der Regel Zinssätze anbieten, die 1% bis 2% niedriger sind als die Bankzinsen.

4. Pushy Verkäufer mit impulsiven Verhandlungstricks

Als Gebrauchtwagenkäufer müssen Sie Ihre emotionalen und impulsiven Entscheidungen im Zaum halten. Ein wenig Forschung und Business-Know-how können Ihnen helfen, das perfekte Schnäppchen für Ihren Gebrauchtwagenkauf zu finden. Denken Sie daran, der Kunde ist immer König, also zögern Sie nicht, den Verkäufer nach Ihren Regeln spielen zu lassen.

Eine solide Baseball-Figur ist die Grundlage für eine produktive Verhandlung zwischen Ihnen und dem Verkäufer. Aber zuerst müssen Sie sich mit dem Endpreis des Autos vertraut machen, indem Sie Websites wie Kelley Blue Book, Edmunds und CarsDirect konsultieren. Sie können auch einen Gebrauchtwagenbericht von Consumer Reports kaufen, um herauszufinden, welche Händler für ein Auto bezahlen. True Car ist eine weitere Option, die Ihnen zeigt, wie viel andere Verbraucher für ein neues Auto bezahlen.

Genau wie Autohersteller, werben Gebrauchtwagenhändler auch gerne spezielle Rabatte und Cash-Back-Anreize auf zertifizierten Gebrauchtwagen, um mehr Kunden zu gewinnen. Bevor Sie einem Händler einen Besuch abstatten, informieren Sie sich über die auf seiner Website angebotenen Anreize, um zu sehen, für wen Sie sich qualifizieren.

5. Manipulierte Kilometerzähler-Taktung

Die durchschnittliche Laufleistung von Autos bewegt sich um 10.000 pro Jahr. Wenn der Kilometerzähler nicht mit dem Alter und dem Aussehen des Gebrauchtfahrzeugs übereinstimmt, das Sie betrachten, dann kann etwas Fischiges vor sich gehen. Hier sind einige Zeichen, die helfen können, Ihren Verdacht bezüglich der Kilometerleistung eines Autos zu bestätigen:

  • Autos, die viele Autobahnfahrten durchgemacht haben, sollten auf jeden Fall zahlreiche Chips zeigen, die aus Steinen auf der Vorderseite der Motorhaube, des Kühlergrills und der Stoßstange bestehen. Ein Auto mit geringen zurückgelegten Kilometern zeigt kaum Anzeichen von oberflächlicher Abnutzung. Wenn ein Fahrzeug mit geringer Kilometerleistung eine solche Abnutzung aufweist, könnte dies ein Zeichen dafür sein, dass der Kilometerzähler geändert wurde.
  • Abgenutztes Sicherheitsgurtband, Pedalgummis und Lenkrad. Mehr Abnutzung deutet auf ein stärker genutztes - bedeutungsorientiertes - Fahrzeug hin.
  • Die Aufzeichnungen des Fahrzeugservices können Ihnen dabei helfen, die von den gelisteten Werkstätten durchgeführten Wartungsarbeiten zu verfolgen und die bei der letzten Wartung aufgezeichneten Kilometerstände zu bestätigen.

6. Hartnäckige Lenkgetriebe

Ein gebrauchtes Auto mit einem verschlissenen Lenkmechanismus oder einer beschädigten Verbindung zu kaufen, ist nicht nur finanziell unklug, es ist extrem gefährlich. Hier ist alles, was Sie tun müssen, um sicherzustellen, dass Ihre Autolenkung reibungslos funktioniert:

  • Wenn das Fahrzeug im Leerlauf ist, drehen Sie das Lenkrad nach rechts und links, um zu überprüfen, ob es schlaffe oder klirrende Geräusche gibt.
  • Bei einer Probefahrt auf einer glatten, ebenen Straße sollte sich Ihr Lenkrad nicht wackelig benehmen und einen konstanten Ausgleich der Räder erfordern, um Ihren Kurs zu korrigieren.

Dies könnte auch bedeuten, dass es Probleme mit dem Antriebsstrang, den Reifen, der Aufhängung oder dem Rahmen Ihres Autos gibt, was bedeutet, dass wahrscheinlich eine unerfreulich hohe Instandhaltungsinvestition zu erwarten ist.

7. Defektes Motorlicht

Motorlichter sind die Fenster in die Seele eines Autos. Sie geben Ihnen eine Live-Anzeige der Leistung Ihres Autos und helfen Ihnen dabei, es effizienter zu führen. Also, wenn Gebrauchtwagenverkäufer Ihnen sagen, dass ein defektes Motorlicht keine große Sache ist, nehmen Sie sie nicht einfach bei ihrem Wort.

Holen Sie sich einen Mechaniker, der einen OBD-Codeleser verwendet, oder holen Sie sich ein Produkt wie CarMD, um den Fehlercode herauszufinden. Sie können dann den spezifischen Code recherchieren und prüfen, ob es sich um ein Problem handelt, über das Sie sich Gedanken machen sollten. Wenn das Motorlicht nicht sofort aufleuchtet - oder nach einer langen Verzögerung aufleuchtet -, wenn Sie den Schlüssel in die Zündung drehen, könnte dies ein Anzeichen dafür sein, dass ein Verkäufer sich verstellt und versucht, ein Problem vor Ihnen zu verbergen.

8. Wackelige Suspension

"Angst vor dem Todesrasseln" ist eine Warnung, die oft von Mechanikern und erfahrenen Fahrern herumgeworfen wird. Es ist das gefürchtete klopfende Geräusch, das vom Motor eines Autos kommt, besonders wenn es noch nicht aufgewärmt ist. Wenn Sie seltsame Vibrationen im Lenkrad spüren, kann es aufgrund des Lenkgestänges an der Vorderseite zu Problemen kommen. Auf der anderen Seite, wenn Sie Vibrationen im Autositz erleiden, könnte es ein Problem im hinteren Teil des Autos geben, zum Beispiel mit einem Radlager oder dem Zustand eines Reifens.

Überprüfen Sie die Kabinenfederung, indem Sie jeden Kotflügel herunterdrücken und schnell loslassen. Es sollte mindestens einmal oder zweimal sanft zurückprallen. Wenn Sie weitere Rückschläge beobachten, bedeutet dies, dass Sie mit verwitterten Stoßdämpfern zu tun haben. Daher können Sie selbst auf glatten Oberflächen mit mäßigen Geschwindigkeiten übermäßige Ruck- und Sprungbewegungen erleben. Wenn Sie das Gefühl haben, dass das Fahrzeug beim Wenden abdriftet, dann ist dies ein deutliches Zeichen dafür, dass Ihre Fahrzeugschocks repariert werden müssen, da sie Ihr Fahrzeug einem gefährlichen Überschlag aussetzen.

Wenn die Federung im Gebrauchtwagen abgenutzt ist, ist es außerdem viel wahrscheinlicher, dass sie unebene Reifenlaufflächenmarkierungen auf dem Boden hinterlassen. Dies ist ein Zeichen dafür, dass die Federung ausfällt und die Reifen ungleichmäßig belastet werden.

9. Endrohr in schlechtem Zustand

Kunden neigen dazu, eine reibungslose Testfahrt als ultimative Leistungsmaßnahme für ein gebrauchtes Auto zu bevorzugen, und sie vergessen, die kleinen Dinge zu überprüfen, die auch wichtig sind. Ein Auspuff ist eines dieser kleinen Dinge, mit denen Sie die innere Gesundheit Ihres Autos indirekt messen können.

Hier sind die vier verschiedenen Arten von Rauchmuster, die aus dem Endrohr des Autos entstehen können:

  • Hauch weißer Rauch beim Starten . Dies ist eine Kondenswasserbildung und kein Grund zur Panik.
  • Schwarzer Rauch, nachdem das Auto aufgewärmt ist . Ein Anzeichen für ein zu fettes Luft-Kraftstoff-Gemisch aufgrund eines verschmutzten Luftfilters, eines defekten Sauerstoffsensors oder eines Luftmassenmessers (mäßige Reparaturinvestitionen erforderlich).
  • Blauer Rauch . Das Ergebnis der Ölverbrennung (umfangreiche Investitionen in Reparaturen erforderlich).
  • Wummernder weißer Rauch . Wasseransammlung in der Brennkammer aufgrund einer aufgeblasenen Zylinderkopfdichtung oder eines beschädigten Zylinderkopfes (umfangreiche Reparaturinvestitionen erforderlich).

Was die Abgasrauchanalyse betrifft, sollten wolkenweiße oder blau gefärbte Rauchmuster ausreichen, um Sie wegen der kostspieligen Schäden, die sie anzeigen, nach einem anderen Auto suchen zu lassen. Auf der anderen Seite sind schwarze oder tiefgraue oder nebelartige weiße Rauchmuster keine solchen Unterbrechungen, da sie einen Schaden anzeigen, der mit geringen bis mäßigen Investitionen in Reparaturen behoben werden kann.

10. Unzureichende Auto-Papierkram

Ein völliger Mangel an Service- oder Wartungsprotokollen ist nicht das Kennzeichen eines zuverlässigen und verantwortungsvollen Verkäufers - und außerdem ist es unwahrscheinlich, dass jemand ein Auto zu einem Schnäppchenpreis verkaufen würde, wenn es immer noch so gut wie neu wäre und nie viel Wartung benötigt.

Falls Sie immer noch an einem Fahrzeug ohne Papierkram interessiert sind, sollten Sie Ihre eigene unabhängige Inspektion von einem vertrauenswürdigen Mechaniker durchführen lassen, um das Auto richtig zu diagnostizieren. Sie können auch einen umfassenden Fahrzeughistorienbericht von Quellen wie CARFAX erhalten. Auf diese Weise können Sie die Anzahl der früheren Besitzer und fehlgeschlagenen Inspektionen überprüfen und überprüfen, ob diese geborgen oder gestohlen wurden.

Leider hat es die Praxis des Klonens von Autos den Verkäufern erleichtert, Kunden zu täuschen. Das Klonen von Autos bedeutet im Wesentlichen, das Kennzeichen von einem Fahrzeug zu stehlen und auf ein anderes, nicht verbundenes Fahrzeug zu legen. Wenn daher mit dem lizenzierten Nummernschild Geldbußen oder Haftungen verbunden sind, haftet der Eigentümer des geklonten Autos für die Rechtswidrigkeit.

Wenn Sie ein Opfer dieses Verbrechens sind, können Sie sowohl das Auto als auch das Geld verlieren, sobald die Behörden es herausfinden. Wenn das Sie nicht erschreckt, mit Ihrem Auto Papierkram gründlich zu werden, wird nichts jemals.

Letztes Wort

Ob Sie es glauben oder nicht, Gebrauchtwagenbetrug ist alles andere als ungewöhnlich, und ein wenig Wachsamkeit kann Ihnen helfen, den richtigen Deal zu erzielen. Das letzte, was Sie auf Ihrem Teller haben wollen, ist ein Stück Portemonnaie, das Ihren Schulden-gedrängten Account härter macht. Auch wenn Sie kein außergewöhnliches mechanisches Wissen besitzen, können Sie im Vorfeld ein wenig recherchieren, bevor Sie zu einem Gebrauchtwagenhändler gehen, um herauszufinden, was Sie brauchen und was Sie vermeiden sollten.

Waren Sie schon mal mit Gebrauchtwagen einkaufen? Was sollten Erstkunden beachten?


Wie man eine Kreditkarte NICHT benutzt - 10 Gebrauch, die Sie um alle Kosten vermeiden sollten

Wie man eine Kreditkarte NICHT benutzt - 10 Gebrauch, die Sie um alle Kosten vermeiden sollten

Haben Sie jemals jemanden gehört, der darüber gesprochen hat, wie er seine Kreditkarte benutzt und nur den Kopf geschüttelt haben muss? Obwohl das Internet mit guten Ratschlägen für die weise Verwendung von Kreditkarten und Belohnungen gefüllt ist, bekommen manche Leute einfach nicht die Nachricht.Natür

(Geld und Geschäft)

Wie man harten Apfelwein zu Hause macht - Brewing Process, Supplies & Cost

Wie man harten Apfelwein zu Hause macht - Brewing Process, Supplies & Cost

In den letzten Jahren bin ich auf den Homebrewing- und Craft-Bier-Bandwagons geritten und habe zu viele Stile probiert. Mein Interesse an Apfelwein ist jedoch eine neuere Entwicklung. Bevor ich vor ein paar Jahren England besuchte, war mir gar nicht klar, dass alkoholischer Apfelwein eine Sache war. Für mich war "Apfelwein" das dunkle, Zimt schmeckende Zeug, das jeden Herbst in der Lebensmittelabteilung meines Supermarktes auftauchte.

(Geld und Geschäft)