de.lutums.net / 10 Lektionen, die ich über das Money Management als junger Erwachsener in meinen Zwanzigern lernte

10 Lektionen, die ich über das Money Management als junger Erwachsener in meinen Zwanzigern lernte


Als sich mein 30. Geburtstag nähert, denke ich darüber nach, was ich in den letzten zehn Jahren erreicht habe. Meine 20er Jahre sahen, wie ich heiratete, mit meinem Mann ein Haus baute, zwei tolle Kinder hatte und meine Karriere begann. Und während ich mich über all diese Erfolge sehr wohl fühle, gab es auf jeden Fall viele Fehler - vor allem wenn es um Finanzen ging.

Ob es sich um schlechte Fähigkeiten im Umgang mit Geld oder um Beschäftigungsschwäche handelte, ich hätte in meinen 20ern von einem besseren Verständnis der persönlichen Finanzen profitieren können. Ich war in meinen Zwanzigern ein zwanghafter Käufer, habe nie etwas gespeichert und oft über meine Verhältnisse ausgegeben. Obwohl ich jetzt definitiv nicht perfekt bin, denke ich, dass ich an einem viel besseren Ort bin, eine gesündere Einstellung gegenüber Geld kultiviert und gelernt habe, meine Finanzen unter Kontrolle zu bekommen.

Geldlektionen in 10 Jahren gelernt

Ob Sie in Ihren 20ern oder in Ihren 60ern sind, Sie können Ihre finanziellen Gewohnheiten immer verbessern. Hier sind die wichtigsten Lektionen, die ich in den letzten zehn Jahren gelernt habe und die für jedes Alter hilfreich sein können.

1. Tun Sie, was für Sie funktioniert - nicht Ihre Eltern

Sie sagen, dass Gegensätze anziehen, aber wenn ein Spender wie ich einen Sparer wie meinen Ehemann heiratet, kann diese Theorie auf die Probe gestellt werden. Gleich nachdem wir geheiratet hatten, eröffneten wir ein gemeinsames Bankkonto - denn das taten unsere Eltern. Als ich Geld ausgab, stresste mein Mann über unsere Bilanzen. Es führte zu ständigen Argumenten.

Nach diesem ersten Jahr entschieden wir uns, getrennte Bankkonten zu unterhalten, und es hat in den letzten 10 Jahren wunderbar funktioniert. Es erlaubt mir die Freiheit zu verbringen, und gibt meinem Mann die Ruhe, die er braucht, um sein Nest Ei vor dem Verkauf von Schuhen sicher zu halten. Über die herkömmliche Weisheit hinaus zu schauen und Ihr Geld so zu verwalten, dass es für Sie und Ihren Partner funktioniert, wenn Sie einen haben, ist wesentlich.

2. Beginnen Sie jetzt zu speichern

Ich habe den frühen Teil meiner 20-er Jahre im Büro gearbeitet, was mich nicht gerade reich gemacht hat. Zusätzlich zu dem, was mein Mann während der Schulzeit als Bauzeichner gemacht hat, schien es nicht viel zu sein, und wir gaben fast alles aus, was wir verdient hatten. In unseren Köpfen war das Sparen für den Ruhestand etwas, was ältere, wohlhabendere Leute taten. Erst als wir von diesen Jobs zu unseren eigentlichen Karrieren übergingen, stellten wir fest, dass wir Gehaltsscheck nicht auf Gehaltsscheck halten konnten.

Wir haben schließlich IRAs und Sparfahrzeuge eingerichtet. Automatische Überweisungen von unseren Bankkonten auf unsere Sparkonten bedeuten, dass wir weniger versucht sind, dieses Geld auszugeben. Mein Bedauern ist, dass ich wünschte, wir hätten es früher getan - mehr Zinseszinsen hätten uns eine saftige Summe eingebracht.

Wenn Sie bereit sind, mit dem Sparen zu beginnen, sprechen Sie mit Ihrem Arbeitgeber - viele bieten 401.000 an und sind bereit, Ihre Beiträge zu übernehmen. Wenn Sie selbstständig sind, kann eine IRA die beste Wahl sein. Konsultieren Sie einen Finanzberater über die Arten von Rentenanlageinstrumenten, die Ihnen zur Verfügung stehen - und fangen Sie heute an.

3. Kauf Qualität über Menge

Als Shopping-Liebhaber verbrachte ich meine frühen 20er Jahre damit, jeden Dollar zählen zu lassen. Bei einer Gelegenheit hatte ich $ 100, um in der Mall zu verbringen, und ich traf sofort die Abfertigungshalle, in der ich wusste, dass ich mit viel mehr Zeug nach Hause kommen könnte. Ich endete mit zwei Paar Schuhen, einer Halskette und einer Handtasche. Die Schuhe waren jedoch unbequem und die Accessoires fielen schnell auseinander.

Qualität in Quantität zu investieren war eine wertvolle Lektion. Qualität bedeutet, dass Sie sich Zeit nehmen, um große Einkäufe zu recherchieren, die für die Ewigkeit gebaut sind. Es braucht Disziplin, Geduld und ein geübtes Auge - und wenn Sie in bessere Waren investieren, werden Sie möglicherweise langfristig weniger Geld für Kleidung, Schuhe und Elektronik ausgeben.

4. Machen Sie Schulden wirklich zählen

Meine erste Kreditkarte zu bekommen war ziemlich ermutigend. So wie ich es gesehen habe, vertraute mir ein Gläubiger genug, um mir 2.500 Dollar zu leihen, was ich gut gebrauchen konnte, Kleidung zu kaufen, Filme zu bezahlen und Konzertkarten für mich und meine Freunde zu kaufen. Natürlich fand ich schließlich heraus, dass das Geld, das ich ausgab, nicht wirklich mein war.

Nachdem ich einen Stopp gemacht und ein paar tausend Dollar im Laufe von sechs Monaten zurückgezahlt habe, habe ich gelernt, dass Kredit ein vorsichtig zu benutzendes Werkzeug ist. Eine Kreditkarte für Dinge auszumerzen, die Sie sich nicht leisten können (oder mit den Ausgabenmustern Ihrer Freunde Schritt zu halten), führt nur zu einer Menge verschwendeten Geldes bei den Zinszahlungen. In der Tat kostete ein $ 50 Konzertticket oft mich näher an $ 90, bis ich es bezahlte. Wenn Sie sich verschulden, stellen Sie sicher, dass es Ihnen auf lange Sicht Vorteile bringt, wie zum Beispiel den Abschluss eines Hypothekendarlehens, den Kauf eines Autos oder die Bezahlung Ihrer College-Ausbildung.

5. Sie können Schulden und ihre Folgen nicht entgehen

Als ich endlich meine Ausgaben eindämmte und keine Kreditkarten mehr benutzte, hörte ich auch auf, meine Mindestzahlungen zu leisten, da ich dachte, dass die Kreditkartenfirma nach einer Weile einfach das vergessen und mich in Ruhe lassen würde. Natürlich vergessen Gläubiger nie, wie ich schnell gelernt habe. Sie hetzten mich per Telefon, Post und sogar mit dem Telefon meines Mannes, bis ich schließlich nachgab. Auf der positiven Seite ließen sie mich mit einer Pauschalzahlung abrechnen, aber der gesamte Prozess war finanziell stressig, ganz zu schweigen von extrem peinlich.

Ein weiteres Ergebnis dieser sophomorischen Bewegung war ein niedrigeres Kredit-Score. Glücklicherweise konnte ich mich um meine Schulden kümmern, bevor meine Punktzahl ernsthaft beschädigt wurde, und es kam nie zu dem Punkt, an dem es meine Chancen auf Wohneigentum oder einen Traumberuf in meinem Berufsfeld beeinflusste - aber es hätte leicht passieren können.

Die Lektion ist, selbst wenn Sie bereit sind, Verantwortung zu übernehmen und von Ihren vergangenen Geldfehlern fortzufahren, bedeutet das nicht, dass Sie von ihren Konsequenzen frei sind. Schulden müssen auf die eine oder andere Weise bezahlt werden, sei es durch regelmäßige Zahlungen, einen Pauschalbetrag oder, schlimmer noch, durch Konkurs. Holen Sie sich Ihre Pflege, damit Sie mit Ihrem Leben weitermachen können.

6. Legen Sie klare finanzielle Ziele fest

Selbst nachdem ich entschieden hatte, dass ich mehr finanzielle Verantwortung übernehmen wollte, ohne klare Ziele, flog ich blind. Soll ich Geld auf meinem Bankkonto sparen oder es woanders transferieren? Sollten wir mehr auf unsere Hypothek bezahlen?

Erst als mein Mann und ich uns hingesetzt haben und definiert haben, was wir für die Zukunft wollten, konnten wir eine klare Finanzplanung machen - das machte Budgetierung und Ersparnis viel einfacher. Einige unserer finanziellen Ziele umfassten Folgendes:

  • Wohneigentum
  • Aus Schulden herauskommen
  • Aufbau eines Notfallfonds (drei bis sechs Ausgabenmonate)
  • Fahrzeugdarlehen auszahlen
  • Start einer Pensionskasse
  • Start College Mittel für unsere Kinder

Die Ziele jeder Familie sind unterschiedlich, aber das Endergebnis sollte immer das gleiche sein: sich selbst und Ihren Partner auf konkrete, vereinbarte Ziele hinarbeiten.

7. Seien Sie realistisch über Ihr Budget

Als ich jünger war, begann ich ein Budget auf die gleiche Art und Weise, wie ich eine Diät beginnen würde: mit viel Enthusiasmus und völlig unrealistischen Erwartungen. Genau wie es unmöglich ist, Gewicht zu verlieren, indem ich nur 500 Kalorien pro Tag esse, merkte ich bald, dass es unmöglich war, an einem übermäßig restriktiven Budget festzuhalten.

Seitdem habe ich gelernt, dass der Schlüssel zu einem gesunden, nachhaltigen Haushalt so realistisch wie möglich sein muss. Anstatt meine Ausgaben zu begrenzen, würde ein unrealistisches Budget das genaue Gegenteil bewirken: Ich würde am Ende in jede einzelne Kategorie gehen und einfach entscheiden, dass ich, da ich meinen Plan bereits durchgebrannt habe, einfach weiter ausgeben sollte.

Um ein realistisches Budget zu erstellen, berechnen Sie Ihre Quittungen, Rechnungen und andere Ausgaben. Fügen Sie ein kleines Wiggle-Zimmer hinzu und Sie fühlen sich weniger eingeschränkt und sind daher weniger anfällig dafür, sich zu verirren. Hier sind einige Budgetgrundlagen, die Ihnen den Einstieg erleichtern:

  1. Sammeln Sie alle Rechnungen, Quittungen und Finanzberichte des letzten Monats.
  2. Ordnen Sie sie in zwei Kategorien: fest (Miete, Hypothek, Autokredit usw.) und variabel (Lebensmittel, Autoreparaturen, Kleidung usw.).
  3. Erstellen Sie eine einfache Tabelle, geben Sie Ihr monatliches Bruttoeinkommen ein und subtrahieren Sie Ihre Ausgaben.
  4. Bewerten Sie Ihre Ausgaben. Brauchen Sie wirklich dieses teure Kabelpaket? Könnten Sie weniger für Kleidung oder Abendessen ausgeben?
  5. Entscheide, was mit einem Überschuss geschehen soll. Ich bevorzuge es, dass mein Budget am Ende jedes Monats auf Null gesetzt wird, was bedeutet, dass jeder Dollar einen bestimmten Ort hat, zu dem auch Spar- und Ruhestandskonten gehören.
  6. Versuchen Sie, Ihr Budget einen Monat lang auszugeben, dann überprüfen Sie es erneut und passen Sie die Nummern entsprechend an. Seien Sie so realistisch wie möglich und denken Sie daran, dass Sie wie eine Diät die einzige Person sind, die Sie mit Unehrlichkeit sabotieren.

Zu wissen, dass du deinem Geld genau sagst, wohin es gehen soll, bedeutet, dass du die Kontrolle über deine Finanzen hast, und das kann dir dabei helfen, bessere Geldgewohnheiten in der Zukunft aufzubauen.

8. Freiwilligenarbeit fügt hinzu

Als ich jünger war, sah ich den Wert der Freiwilligenarbeit nicht, weil sie mir nicht die Befriedigung verschaffte, die ich am meisten wollte: Geld. Nach einem sechswöchigen Krankenhausaufenthalt in meiner Mitte der 20er Jahre änderte ich jedoch drastisch meine Einstellung und begann mich als Elternbetreuer auf meiner lokalen neonatologischen Intensivstation freiwillig zu engagieren.

Nicht nur, dass ich von der Hilfe für die Gemeinschaft befriedigt wurde, ich habe auch mein Berufsleben gestärkt. Während Sie nicht bezahlt werden, sind die von Ihnen entwickelten Mitarbeiterfähigkeiten und die Erfahrung, die Sie durch Freiwilligenarbeit gewinnen, von unschätzbarem Wert und können Ihnen helfen, in Zukunft viel vermittelbarer zu werden.

9. Krankenversicherung ist ein Muss

Dieser sechswöchige Krankenhausaufenthalt kostete 250.000 Dollar - was glücklicherweise für meine Versicherung bezahlt wurde. Ich hatte jedoch nicht immer eine gute Krankenversicherung.

Als ich ein paar Jahre früher mein Baby hatte, beschloss ich, aus eigener Tasche zu bezahlen. Ich bekam von meinem Gynäkologen ein gutes Geschäft, weil ich vorne bezahlt hatte, aber es kostete immer noch rund 4.000 Dollar. Mein Mann und ich hatten gut geplant und konnten dafür sparen - aber als Notfälle auftauchten, mussten wir um Geld ringen.

Krankenversicherung ist ein Muss, auch wenn Sie in perfekter Form sind. Wenn ein Problem auftritt, können Sie sicher sein, dass Sie versichert sind und Ihre finanziellen Ziele nicht entgleisen werden. Ob Sie bis zum Alter von 26 Jahren bei Ihrem Elternplan bleiben, eine Versicherung durch Arbeit abschließen oder sie über Ihren staatlichen Austausch kaufen, stellen Sie sicher, dass Sie versichert sind.

10. Verstehen Sie Ihre emotionale Verbindung zu Geld

Der Schlüssel zur Abschaffung von schlechten Konsumgewohnheiten liegt darin, Ihre emotionale Verbindung zu Geld zu verstehen. Sobald Sie die Gründe für Ihre Ausgaben Trigger und Einstellungen entschlüsseln, ist es viel einfacher, gesündere finanzielle Gewohnheiten zu bilden.

Ich bin in einer Familie mit vier Brüdern in einer sehr teuren Stadt aufgewachsen. Mein Vater war Autoarbeiter und meine Mutter blieb mit den Kindern zu Hause, also hatten wir nicht viel Geld für neue Klamotten, Elektronik und Autos - alles, was meine Freunde in der Highschool hatten. Sobald ich alleine war, wollte ich beweisen, dass ich mir die Dinge leisten konnte, die ich mir immer gewünscht hatte. Andere Auslöser waren Langeweile, Gründe zum Feiern und sogar so einfach wie ein schlechter Tag bei der Arbeit. Im Wesentlichen habe ich mich beim Einkaufen besser gefühlt.

Ich habe immer noch Schwierigkeiten, Emotionen mit Ausgaben zu verknüpfen, aber ich bin jetzt viel besser darin, sie zu verstehen und zu kontrollieren. Indem ich mein Verhalten erkenne, kann ich diesen Drang durch etwas anderes ersetzen, wie zum Beispiel Bewegung, Arbeit, Zeit mit der Familie oder das Gespräch mit meinem Ehemann.

Letztes Wort

Viele von uns können an unsere frühen 20er Jahre zurückdenken und einige ziemlich schlimme Fehler feststellen. Anstatt sich darüber zu schämen, wie Sie Geld gesehen und ausgegeben haben, verwenden Sie Ihr neu gefundenes Wissen als Sprungbrett für bessere Gewohnheiten. Egal, ob es sich um emotionale Ausgaben oder rücksichtslose Kreditkartennutzung handelt, die gute Nachricht ist, dass Sie in Ihren 20ern gerade erst Ihr erwachsenes Leben beginnen und genügend Zeit haben, um Unrecht zu korrigieren. In der Tat ist es nie zu spät, beginnen Sie Ihre finanziellen Gewohnheiten zu verbessern - fangen Sie heute an, und wissen Sie, dass Ihre vergangenen Fehler dazu beigetragen haben, Sie zu einem besseren Menschen zu machen.

Was waren einige der finanziellen Lektionen, die du in deinen 20ern gelernt hast?


14 überraschend erschwingliche Luxusautos - beste Fahrten unter $ 40.000

14 überraschend erschwingliche Luxusautos - beste Fahrten unter $ 40.000

Ist Ihre Fahrt fällig für ein Upgrade?Frugale Autokäufer gehen davon aus, dass Luxusautos in ihren Garagen oder Auffahrten keinen Platz haben. In vielen Fällen haben sie Recht. Kaufen Sie mehr Auto, als Sie sich leisten können, ist eine der einfachsten und vermeidbarsten Möglichkeiten, sich zu verschulden. Mehr

(Geld und Geschäft)

Quicken Loans Review - Beste Hypothek Refinanzierungssätze für Wohnungsbaudarlehen

Quicken Loans Review - Beste Hypothek Refinanzierungssätze für Wohnungsbaudarlehen

Vor kurzem habe ich nach Möglichkeiten zur Refinanzierung meiner Hypothek gesucht, um etwas Geld zu sparen. Im Rahmen meiner Recherchen habe ich beschlossen, Quicken Loans, eine Website, von der Sie wahrscheinlich schon gehört haben, genauer zu betrachten, da sie einen der wichtigsten Akteure in der Welt der Online-Finanzinstitute darstellt.

(Geld und Geschäft)