de.lutums.net / Was sind hochverzinsliche Junk Bonds - Definition, Pro und Contra des Investierens

Was sind hochverzinsliche Junk Bonds - Definition, Pro und Contra des Investierens


Wenn Sie den Begriff "Junk Bonds" schon einmal gehört haben, könnten Sie denken, dass sie wertlos sind. Aber die richtige Bezeichnung für "Junk" in diesem Sinne ist "High-Yield" und sie sind nicht unbedingt eine schlechte Investition. Beim Investieren geht es um Risiko und Rendite. Hochzinsanleihen bieten einfach einen besseren Kuponsatz, da sie ein höheres Risiko tragen. Darüber hinaus könnte der Rendite-Risiko-Kompromiss für Hochzinsanleihen tatsächlich besser sein als der für Aktien.

Mit anderen Worten, lass dich nicht von Slang-Begriffen wie "Junk-Bond" von diesen Wertpapieren abschrecken. Berücksichtigen Sie die folgenden Merkmale, um eine fundierte Entscheidung darüber zu treffen, ob Sie investieren möchten oder nicht.

Was sind hochverzinsliche Anleihen?

Anleihen sind Schuldtitel, die von Unternehmen und Regierungen gegen einen bestimmten Zinssatz ausgegeben werden. Anleiheemittenten sind in der Lage, Anleiheneinnahmen zu nutzen, um ihre Geschäftstätigkeit zu erweitern oder teurere Schulden abzuzahlen. Die Zinssätze für Anleihen werden von einer Reihe von Marktfaktoren beeinflusst, hängen aber auch von der Kreditwürdigkeit des Emittenten ab.

Wenn sich ein Unternehmen in einer schlechten finanziellen Lage befindet, muss es eine relativ hohe Verzinsung seiner Anleihen anbieten, um die Anleger für die Übernahme von mehr Risiko zu entschädigen. Tatsächlich werden die Anleihen von besonders riskanten Unternehmen traditionell als "Junk" bezeichnet, da sie ein hohes Ausfallrisiko aufweisen.

Vorteile von hochverzinslichen Anleihen

Es gibt einige Gründe, warum Hochzinsanleihen große Investitionen sein können:

  1. Höhere einkommensquote . Der deutlichste Vorteil ist eine hohe Rendite. Für einige kann dies eine gute Möglichkeit sein, im Vergleich zu anderen Angeboten höhere Renditen in einem festverzinslichen Portfolio zu erzielen.
  2. Wert der Anleihe selbst kann zu schätzen wissen . Wenn sich die Bonität des zugrunde liegenden Unternehmens verbessert, kann sich der Wert des Wertpapiers erhöhen. Wenn Sie also in die Zukunft eines bestimmten Unternehmens vertrauen, das Sie unfairerweise an einem negativen Kreditrating leiden, haben Sie möglicherweise eine attraktive Anlage identifiziert.
  3. Hat Vorrang vor dem Bestand während der Liquidation . Viele Menschen glauben, dass Hochzinsanleihen vermieden werden sollten, denn wenn das Unternehmen ausfällt, wird die Anleihe wertlos. Was sie jedoch nicht erkennen, ist, dass der Kauf einer Hochzinsanleihe immer noch sicherer ist als der Kauf von Aktien derselben Firma. Wenn das Unternehmen in Zahlungsverzug gerät, geht nicht alles verloren, weil die Inhaber von Anleihen vor den Gläubigern einer Bankauflösung bezahlt werden. Mit anderen Worten, es besteht immer noch die Möglichkeit, etwas zurückzugewinnen, wenn das Unternehmen in Konkurs geht.
  4. Einkommen kann zuverlässiger sein als Aktien . Solange ein Unternehmen nicht ausfällt, sind die Erträge, die eine Anleihe bietet, konsistent.
  5. Hochzinsanleihen in einem rezessionsresistenten Unternehmen können unterbewertet werden . Einige Branchen gedeihen in einer Rezession (wie Discounter oder Goldgräber). Solche Unternehmen, die als "riskant" gelten, sind jedoch möglicherweise nicht risikoreicher als ein Unternehmen mit hohem Rating, das sich in einer rezessionsgefährdeten Branche befindet.

Nachteile von hochverzinslichen Anleihen

Die folgenden Faktoren sollten berücksichtigt werden, bevor diese Investitionen getätigt werden:

  1. Hohes Ausfallrisiko . Hochzinsanleihen werden ausgegeben, wenn die Ausfallwahrscheinlichkeit höher ist als die für ähnliche Unternehmen. Da ein Ausfall bedeutet, dass Sie Ihre gesamte Anlage verlieren könnten, möchten risikoscheue Anleger möglicherweise Hochzinsanleihen vermeiden.
  2. Weniger Flüssigkeit . Aufgrund ihrer Stigmatisierung zögern viele Anleger, hochverzinsliche Anleihen zu kaufen, die einen Wiederverkauf erschweren könnten.
  3. Die Preise werden durch Änderungen der Kreditwürdigkeit beeinflusst . Genau wie eine verbesserte Bonität die Anleihekurse ankurbeln kann, wenn sich die Kreditwürdigkeit eines Unternehmens weiter verschlechtert, kann der Preis ihrer Anleihen drastisch sinken.
  4. Die Preise werden von Zinssätzen beeinflusst . Dieser Punkt gilt für alle Arten von Anleihen, da sie alle von Zinsänderungen betroffen sind. Wenn die Zinssätze steigen, werden bestehende Anleihen weniger wert sein. Umgekehrt steigen die Zinssätze bei fallenden Zinssätzen typischerweise an.
  5. Der Wert kann während einer Rezession sinken . Während einer Rezession laufen die Anleger in der Regel auf konservative Anlagen wie Barmittel, Gold und Anleihen mit Investment-Grade-Rating. Hochzinsanleihen können jedoch nicht den gleichen Wertzuwachs erfahren, da sie bereits als riskant betrachtet werden und möglicherweise bei einem Aufschwung der Wirtschaft nach Süden viel risikoreicher werden.

Wie man in hochverzinsliche Anleihen investiert

Der Kauf von Hochzinsanleihen ist einfach. Hier ist wie:

  1. Kaufen Sie über einen Makler . Dies ist wahrscheinlich der einfachste und gebräuchlichste Weg, eine Anleihe zu kaufen. Sie können einen Online-Discount-Broker oder einen normalen Broker verwenden. Einige Broker können Ihnen sogar Ratschläge geben, welche Anleihen für Ihre spezielle Situation oder Ihre Ziele am besten geeignet sind. Allerdings sollten Sie immer darauf achten, dass der von Ihnen verwendete Broker faire Provisionen bietet und einen soliden Ruf hat.
  2. Investmentfonds Sie können auch in einen Investmentfonds investieren, der in Hochzinsanleihen investiert. Da Investmentfonds eine Diversifizierung durch den Kauf einer Reihe von Wertpapieren bieten, kann dies eine sicherere Alternative zur Einzelanlage in Hochzinsanleihen sein. Aber genau wie Broker sind Investmentfonds nicht alle gleich. Untersuchen Sie ihre Leistung und wissen Sie, wo sie ihr Geld investieren, bevor sie Aktien kaufen.
  3. Kauf direkt . Es ist möglich, neue Anleihen direkt von der Firma zu erwerben, ohne eine Provision zu zahlen. Einige Geschäftsbanken verkaufen auch Obligationen ohne Provisionen, aber dies ist normalerweise für Kunden reserviert, die große Konten unterhalten.

Wer investiert in hochverzinsliche Anleihen?

Wichtige Bewegungen in oder aus diesen Anleihen können ihren Preis drastisch beeinflussen. Daher lohnt es sich zu wissen, dass die Anleihepreise von folgenden Anlegern beeinflusst werden:

  1. Einzelpersonen . Viele Einzelinvestoren wollen ihre Rentenportfolios durch Anleihen verschiedener Klassen diversifizieren, die unterschiedliche Erträge ermöglichen.
  2. Investmentfonds Investmentfonds investieren zu einem gewissen Grad in Hochzinsanleihen, sind jedoch angesichts der konservativen Natur der Investmentfondsinvestoren tendenziell vorsichtiger.
  3. Versicherungsgesellschaften . Versicherungsunternehmen sind große Investoren in Hochzinsanleihen. Sie verwenden sie, um Annuitäten und andere Produkte zu finanzieren, die sie anbieten.
  4. Pensionsfonds . Diese Fonds investieren häufig in hochverzinsliche Anleihen, um ihre Erträge zu steigern. Da sie jedoch oft Vorschriften unterliegen, die risikoreiche Portfolios verbieten, legen sie nur einen kleinen Teil ihrer Mittel in Hochzinsanleihen an.

Letztes Wort

Die Wertentwicklung von Hochzinsanleihen beschränkt sich nicht nur auf Unternehmensratings, sondern wird maßgeblich vom gesamtwirtschaftlichen Umfeld beeinflusst. Darüber hinaus verhalten sich Hochzinsanleihen, gerade weil die Zinssätze fallen, nicht notwendigerweise wie Investment-Grade-Anleihen und steigen an Wert.

Wenn dies zum Beispiel während einer Rezession geschieht, können Anleger das Ausfallrisiko trotz eines relativ hohen Kuponzinssatzes erhöhen und so von Hochzinsanleihen absehen. Wenn Sie in diese Anleihen investieren möchten, führen Sie zunächst Ihre Untersuchungen durch und weisen Sie wie bei jeder risikoreichen Anlage nur einen Teil Ihres Portfolios darauf zu. Trotz der negativen Konnotationen können Hochzinsanleihen, wenn sie verstanden und beachtet werden, eine lukrative Ergänzung Ihres Portfolios sein.

Investieren Sie in Hochzinsanleihen? Wie war deine Erfahrung mit ihnen?


5 Dealer Tricks für Autovermietungen zu vermeiden - Best Cheap Rental Car Deals

5 Dealer Tricks für Autovermietungen zu vermeiden - Best Cheap Rental Car Deals

Letzte Woche musste ich ein Auto für eine lange Reise mieten. Und wenn ich meine Nachforschungen nicht vorher gemacht hätte, hätte der Autovermieter mich betrogen und mich dazu überredet, viel mehr auszugeben als nötig.Tatsächlich benutzte sie solch harte Verkaufstaktiken, dass ich manchmal das Gefühl hatte, das verdammte Ding zu kaufen .Autove

(Geld und Geschäft)

Was Sie zu den Vorteilen Ihres Unternehmens erwarten können Open Enrollment

Was Sie zu den Vorteilen Ihres Unternehmens erwarten können Open Enrollment

Die meisten Ihrer Unternehmen werden diesen Herbst und Anfang 2011 ihre offenen Anmeldefristen für Ihre Kranken- und Rentenleistungen einhalten. Mit den jüngsten Änderungen der Gesundheitsreform werden die Krankenkassenprämien jedes Jahr noch höher steigen. Die jüngsten Rechtsvorschriften zur Finanzreform können auch die Gebühren erhöhen, die Börsenmakler in Ihren Pensionsplänen erheben. Seien Sie

(Geld und Geschäft)