de.lutums.net / Wie man Vegetarier wird - Diättypen, -nutzen u. -herausforderungen

Wie man Vegetarier wird - Diättypen, -nutzen u. -herausforderungen


Wenn Sie sich ein typisch amerikanisches Essen vorstellen, sehen Sie wahrscheinlich eine große Scheibe Fleisch in der Mitte des Tellers. Vom Thanksgiving-Truthahn bis zum 4. Juli-Cookout ist die typische amerikanische Diät definitiv schwer auf Fleisch. Laut dem US-Landwirtschaftsministerium isst der durchschnittliche Amerikaner 114 Pfund pro Jahr rotes Fleisch, 67 Pfund Geflügel und 15 Pfund Fisch.

Es gibt jedoch Ausnahmen von dieser Regel. Laut einer Gallup-Umfrage aus dem Jahr 2012 sind etwa 5% aller Amerikaner Vegetarier - Menschen, die überhaupt kein oder fast gar kein Fleisch konsumieren. Vegetarier reichen von strengen Veganern, die keinerlei tierische Produkte essen, bis hin zu "Flexitariern", die einfach versuchen, ihre Fleischaufnahme so gering wie möglich zu halten.

Was auch immer der Typ ist, eine vegetarische Ernährung hat ihre Vorteile. Vegetarier zu essen ist billiger und umweltfreundlicher als die typische fleischreiche amerikanische Diät, und es gibt Beweise, dass es auch Ihre Gesundheit verbessern kann.

Arten von vegetarischen Diäten

Menschen, die sich Vegetarier nennen, essen nicht alle gleich. Es gibt verschiedene Arten von vegetarischen Diäten, einschließlich der folgenden:

  • Ovo-Lacto . Menschen, die sich einfach als "Vegetarier" identifizieren, ohne genauer zu sein, sind in der Regel Ovo-Lacto-Vegetarier. Dies bedeutet, dass sie Eier und Milchprodukte essen, aber kein Fleisch oder Fisch. Dies ist die beliebteste Art der vegetarischen Ernährung. Es gibt auch Ovo-Vegetarier, die Eier essen, aber keine Milchprodukte und Lacto-Vegetarier, die Milchprodukte, aber keine Eier konsumieren.
  • Vegan . Eine vegane Ernährung ist viel strenger als eine ovo-lakto-vegetarische Ernährung. Veganer konsumieren keine tierischen Produkte wie Fleisch, Fisch, Eier, Milchprodukte und tierische Nebenprodukte wie Gelatine. Die strengsten Veganer essen keinen Honig, benutzen Bienenwachs oder tragen Kleidung aus tierischen Materialien wie Leder, Wolle und Seide.
  • Roher Veganer . Rohe Veganer sind eine Unterklasse von Veganern, die einem noch strengeren Regelwerk folgen. Sie vermeiden alle tierischen Produkte und essen keine gekochten Lebensmittel. Einige rohe Veganer glauben, dass Kochen die Nährstoffe in Lebensmitteln schädigt, während andere es für gesünder halten, rohes Essen zu essen. Rohe Veganer essen Lebensmittel, die auf andere Weise verarbeitet wurden, wie Säfte und Smoothies, gekeimte Körner und Hülsenfrüchte, getrocknete Früchte, Pflanzenöle und Nussbutter.
  • Pescetarian . Pescetarianer (manchmal auch Pesco-Vegetarier genannt) sind Menschen, die Fleisch meiden, aber Fisch und Schalentiere essen. Die Vegetarische Gesellschaft, eine Organisation, die den vegetarischen Lebensstil fördert, betont, dass Pescetarianer keine echten Vegetarier sind. Viele Fischesser finden es jedoch einfacher, sich als Vegetarier zu identifizieren, weil der Begriff Pescetarian vielen Menschen nicht bekannt ist.
  • Flexiär . Flexitarier, auch bekannt als Halb-Vegetarier, sind Menschen, die eine pflanzliche Ernährung essen, aber Fleisch nicht vollständig meiden. Zu den Arten von Flexitariern gehören Pescetarianer und Pollotarianer oder Pollo-Vegetarier, die Geflügel, aber kein rotes Fleisch oder Fisch essen. Andere Flexitarier sind "ethische Allesfresser", die nur tierische Produkte essen, wenn sie auf humane und umweltfreundliche Art und Weise aufgezogen werden. Diese Flexitarier essen Gras gefüttertes Rindfleisch, Eier von freilaufenden Hühnern und nachhaltig geernteten Fisch, und sie bevorzugen auch Bio-Produkte.

Was Vegetarier essen

Alle oben aufgeführten vegetarischen Diäten konzentrieren sich darauf, welche Lebensmittel nicht erlaubt sind, und nicht auf die vielen Lebensmittel, die es gibt. Aus diesem Grund hören Vegetarier oft eine Frage: "Was isst du?"

Für die meisten Vegetarier ist die kurze Antwort einfach: alles außer Fleisch. Selbst eine vegane Ernährung umfasst alle Arten von Obst und Gemüse, Bohnen, Nüsse, Samen und Getreideprodukte, wie Brot und Nudeln. Für einige Fleischesser klingt diese Liste immer noch ziemlich restriktiv, aber es ist tatsächlich möglich, eine unglaubliche Vielfalt an Lebensmitteln ohne tierische Produkte zu produzieren.

Hier sind nur ein paar Beispiele für vegane Gerichte:

  • Spaghetti mit Tomatensoße
  • Erdnussbutter-Sandwiches
  • Reis und Bohnen
  • Gemüse-Pfanne
  • Linsensuppe

Für Vegetarier, die Milch und Eier essen, sind die Möglichkeiten noch breiter. Ovo-lacto Vegetarier können vegetarische Pizza, Makkaroni und Käse, Pilzomelette, Ravioli und Quiche genießen, um einige zu nennen. In der Tat sind so viele Lebensmittel vegetarisch, dass die meisten Menschen wahrscheinlich von Zeit zu Zeit vegetarische Mahlzeiten zu sich genommen haben, ohne es zu merken.

Vorteile des Essens Vegetarisch

Vegetarier haben viele verschiedene Gründe, sich für eine fleischlose Ernährung zu entscheiden. Einige religiöse Glaubensrichtungen erfordern oder fördern eine vegetarische Ernährung, einschließlich Jainismus, Hinduismus und einige Zweige des Buddhismus. Andere Menschen meiden Fleisch, weil sie sich um den Tierschutz oder die Umweltkosten der Tierhaltung für Fleisch sorgen. Wieder andere nehmen eine vegetarische Ernährung an, weil sie glauben, dass sie gesünder ist.

Ein weiterer Vorteil einer vegetarischen Ernährung ist ihre Kosten. Fleisch ist teuer und das Aufgeben kann einen großen positiven Einfluss auf Ihr Lebensmittelbudget haben. Obwohl nur wenige Menschen Fleisch aufgeben, nur um Geld zu sparen, sind die Kosteneinsparungen ein zusätzlicher Bonus für jeden, der sich entscheidet, Vegetarier zu werden.

Tierschutz

Viele Vegetarier verzichten auf Fleisch, weil sie nicht bereit sind, Tiere zu töten. Einige Vegetarier sind Anhänger der Tierrechte, der Glaube, dass ein Tier das gleiche Recht hat, wie ein Mensch zu leben. Sie argumentieren, dass das Töten eines Tieres, genauso wie das Töten eines Menschen, nur vertretbar ist, wenn es der einzige Weg zum Überleben ist - zum Beispiel, wenn man von einem Bären angegriffen wird. Da Menschen auf einer fleischlosen Diät überleben können, ist es falsch, Tiere für Nahrung zu töten.

Für andere ethische Vegetarier ist das größte moralische Problem mit Fleisch nicht das Töten von Tieren, sondern die leidenden Tiere, die auf Fabrikfarmen bestehen. Laut der amerikanischen Gesellschaft zur Prävention von Tierquälerei (ASPCA) stammen über 99% aller Lebensmitteltiere in den USA von Großfarmen - riesigen Farmen, die eine große Anzahl von Tieren für die Nahrung aufziehen.

Die ASPCA argumentiert, dass sich Massentierhaltung "auf Profit und Effizienz auf Kosten der Tierwohlfahrt konzentriert". Um ihre Gewinne zu maximieren, tun die Massentierhaltungsbetriebe Folgendes:

  • Pack Tiere so eng zusammen, dass die meisten sich kaum bewegen können
  • Lassen Sie Abfall sich hinter den Tieren anhäufen, wodurch starke und reizende Ammoniakdämpfe entstehen
  • Manipulieren Sie die Beleuchtung, um ein schnelleres Wachstum zu fördern
  • Selektiv züchten Tiere für schnelles Wachstum, was zu chronischen Schmerzen und anderen gesundheitlichen Problemen führt
  • Tiere mit Antibiotika oder Hormonen dosieren
  • Halten Sie weibliche Tiere die meiste Zeit ihres Lebens schwanger
  • Geben Sie wenig bis keine tierärztliche Versorgung
  • Schneiden Sie die Schwänze, Zehen oder Schnäbel der Tiere ab, damit sie leichter zu handhaben sind

Vorteile für die Umwelt

Fabrikbetriebe sind nicht nur hart für Tiere, sondern auch für die Umwelt. Tierische Abfälle produzieren schädliche Abflüsse, die das umliegende Land und Wasser verschmutzen. Wenn sie nicht richtig gepflegt werden, können diese Farmen Brutstätten für gefährliche Krankheiten wie E. coli und Salmonellen sein, die durch die Nahrung an den Menschen weitergegeben werden.

Aber auch Fleisch, das nicht aus den Betrieben stammt, verursacht Umweltprobleme. Das Aufziehen von Tieren auf Fleisch ist eine besonders ineffiziente Art, Menschen zu ernähren. Es braucht viel mehr Land, Wasser und Energie, um ein Pfund Fleisch zu produzieren als ein Pfund Getreide. Dies bedeutet, je mehr Fleisch in Ihrer Ernährung ist, desto mehr natürliche Ressourcen verwenden Sie.

Die Wahl, Fleisch auszuschneiden oder zu reduzieren, hilft dem Planeten und seinen Menschen auf verschiedene Arten:

  • Mehr Menschen füttern . Die meisten in der Fabrik gezüchteten Tiere essen Getreide, das auch eine nützliche Nahrungsquelle für den Menschen darstellt. Eine Studie von 1997 an der Cornell University ergab, dass jedes Jahr in den Vereinigten Staaten etwa 41 Millionen Tonnen Pflanzenprotein an Vieh verfüttert werden, um nur 7 Millionen Tonnen tierisches Protein zu produzieren. Wenn die Menschen stattdessen das Getreide direkt verzehren würden, würde es genug Nahrung für 800 Millionen Menschen bieten.
  • Verlangsamung der globalen Erwärmung . Im Jahr 2011 hat die Environmental Working Group die Menge an Treibhausgasemissionen pro Kilogramm für mehrere gängige pflanzliche und tierische Lebensmittel berechnet. Rindfleisch produziert 27 Kilogramm CO2-Äquivalent, Hühnchen 6, 9 Kilogramm und trockene Bohnen nur 2 Kilogramm. Insgesamt zeigen ihre Ergebnisse: Je weniger Tierfutter Sie essen, desto geringer wird Ihr CO2-Fußabdruck.
  • Wasser sparen . Die Wasserversorgung der Welt ist begrenzt, und die Fleischproduktion verbraucht viel davon. Eine Studie des UNESCO-IHE-Instituts für Wasserbildung in den Niederlanden aus dem Jahr 2010 zeigt, dass für die Produktion von 1 kg Rindfleisch mehr als 15.000 Kilogramm Wasser benötigt werden. Das ergibt 112 Kilogramm Wasser für jedes Gramm Eiweiß im Fleisch. Im Gegensatz dazu benötigt Huhn nur 34 Kilogramm Wasser pro Gramm Protein und trockene Bohnen nur 19.
  • Wälder schützen . Ein Bericht der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen aus dem Jahr 2006 zeigt, dass ein Hauptgrund für die Entwaldung darin besteht, Bäume zu beseitigen, um mehr Weideflächen für Vieh zu schaffen. Etwa 70% des im ehemaligen Amazonas-Regenwald gerodeten Landes werden für diesen Zweck genutzt. Je weniger Fleisch wir essen, desto mehr Bäume sparen wir.
  • Antibiotikaresistenz bekämpfen . Um Krankheiten vorzubeugen, füttern Großfarmen ihre Tiere mit großen Mengen an Antibiotika. Dies führt jedoch zu einem neuen Problem, denn je mehr Antibiotika verwendet werden, desto mehr Bakterien passen sich an, um gegen sie resistent zu werden. Wenn Menschen durch diese arzneimittelresistenten Bakterien erkrankt sind, funktionieren die am häufigsten verwendeten Antibiotika nicht, um sie zu heilen.

Gesundheitliche Vorteile

Die typische fleischbasierte amerikanische Diät ist nicht ideal für die Gesundheit. Laut einer Studie aus dem Jahr 2014, die im Journal of American Nutrition and Diätetics veröffentlicht wurde, konsumieren die meisten Amerikaner zu viel gesättigtes Fett und nicht genug andere wichtige Nährstoffe wie Ballaststoffe und bestimmte Vitamine. Im Gegensatz dazu neigt eine vegetarische Ernährung dazu, viel Obst, Gemüse und Vollkornprodukte zu enthalten - genau das, was Ernährungsexperten sagen, dass wir mehr davon essen sollten.

Die Forschung zeigt, dass Vegetarier im Allgemeinen eine bessere Gesundheit haben als Fleischesser. Ein Bericht der American Dietetic Association aus dem Jahr 2009 berichtet, dass Vegetarier aufgrund einer Überprüfung der Beweise folgende gesundheitliche Vorteile haben:

  • Geringeres Risiko des Todes durch Herzkrankheiten
  • Geringere LDL-Cholesterinspiegel (das "schlechte" Cholesterin)
  • Niedriger Blutdruck
  • Niedrigere Raten von Typ-2-Diabetes
  • Niedriger Body Mass Index, ein allgemeines Maß für gesundes Gewicht
  • Niedrigere Krebsraten im Allgemeinen

Natürlich gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, Vegetarier zu sein, und manche sind offensichtlich gesünder als andere. Eine Diät von nichts als Eis und Kartoffelchips ist technisch vegetarisch, aber es ist kein guter Weg, um Ihre Gesundheit zu verbessern. Auf der anderen Seite, wenn Sie das Fleisch in Ihrer Ernährung durch Vollkornprodukte, Obst, Gemüse, Nüsse und Sojaprodukte (wie Tofu) ersetzen, erhalten Sie wahrscheinlich mehr Nährstoffe, die Ihr Körper benötigt, und verringern das Risiko von Krankheit.

Finanzielle Leistungen

Ein letzter Vorteil, ein Vegetarier zu sein, ist das Geld, das Sie sparen können, indem Sie Fleisch überspringen, das eine der teuersten Sachen im typischen Einkaufskorb des Geschäftes ist. Eine Lebensmittelpreistabelle vom Bureau of Labor Statistics zeigt, dass im Juli 2015 ein Pfund Lendensteak etwa 8, 80 Dollar kostete, ein Anstieg von fast einem Dollar gegenüber dem Vorjahr. Natürlich war Steak schon immer ein Luxusartikel, aber selbst Rinderhack, ein Grundnahrungsmittel mit niedrigem Budget, kostete mehr als 4, 25 Dollar pro Pfund.

Im Gegensatz dazu kostet ein Pfund getrockneter Bohnen nur 1, 48 Dollar - und dieses eine Pfund kocht, um etwa 2, 5 Pfund gekochte Bohnen zu produzieren, was die Kosten pro Pfund auf 0, 59 Dollar reduziert. Das bedeutet, dass man pro Woche nur ein Pfund Hackfleisch durch die gleiche Menge gekochter Bohnen ersetzen kann, was etwa 190 Dollar pro Jahr spart. Ersetzen Sie die gesamten 114 Pfund rotes Fleisch, die der typische Amerikaner in einem Jahr mit Bohnen isst, und Ihre Ersparnisse springen auf mehr als 400 Dollar.

Eine interessante Geschichte darüber, wie viel billiger es ist, fleischlos zu essen, erscheint in der "Autobiographie von Benjamin Franklin", der in seiner Jugendzeit mit einer "Gemüsediät" experimentierte. Zu dieser Zeit lernte Franklin bei seinem Bruder, einem Drucker, und sie lebten beide in einer Pension. Franklin sagt, dass seine Verweigerung, Fleisch zu essen, einige "Unannehmlichkeiten" in der Pension verursachte, also bot er an, seine eigenen Mahlzeiten zu kochen, wenn sein Bruder ihm nur die Hälfte des Betrags geben würde, den er gerade für sein Brett bezahlte. Bald stellte er jedoch fest, dass er mit nur der Hälfte dessen, was sein Bruder ihm bezahlt hatte, auskommen konnte - ein Viertel dessen, was sein Vorstand gekostet hatte - und verbrachte den Rest glücklich mit Büchern.

Herausforderungen einer vegetarischen Ernährung

Wenn man alle Vorteile des vegetarischen Essens in Betracht zieht, ist es etwas überraschend, dass mehr Menschen es nicht tun. Wenn man darüber nachdenkt, ist der Grund für die meisten Menschen wahrscheinlich ziemlich einfach: Fleisch zu essen ist das, was sie immer getan haben, und sie denken nicht wirklich darüber nach.

Selbst für Menschen, die eine vegetarische Ernährung in Betracht gezogen haben, ist dies keine leichte Wahl. Wenn Sie an Fleischgerichte gewöhnt sind, bedeutet Verzicht auf Fleisch eine neue Art zu kochen und zu essen. Es ist ganz natürlich, dass sich die Menschen darüber wundern, wie sie ohne Fleisch alle Nährstoffe erhalten, die sie brauchen, oder was sie tun müssen, wenn sie essen müssen. Und in manchen Fällen müssen sie sich Sorgen machen über den Umgang mit Freunden und Verwandten - einschließlich der Menschen, mit denen sie zusammenleben -, die ihre Essgewohnheiten nicht verstehen.

Glücklicherweise gibt es Möglichkeiten, mit all diesen Problemen fertig zu werden. Es gibt ein bisschen eine Lernkurve, aber mit ein wenig Übung können Sie lernen, sich als Vegetarier mit überraschend wenig Aufwand zu ernähren.

Ernährungsbedürfnisse erfüllen

Die erste Sorge vieler Menschen über vegetarisches Essen ist, wie man genug Protein bekommt, ohne Fleisch zu essen. Die Wahrheit ist jedoch, dass viele Lebensmittel Protein enthalten, und genug davon zu bekommen ist nicht sehr schwierig. Andere Nährstoffe, wie Eisen und Kalzium, stellen eine viel größere Herausforderung dar, besonders für Veganer.

Zu den Nährstoffen, auf die sich Vegetarier konzentrieren müssen, gehören:

  • Protein . Viele pflanzliche Lebensmittel enthalten Protein, einschließlich trockener Bohnen, Körner und Nüsse. Allerdings haben die meisten von ihnen nicht so viel Protein pro Portion wie tierische Lebensmittel, so dass Vegetarier genügend Proteine ​​zu sich nehmen müssen, um sicherzustellen, dass sie eine Vielzahl dieser proteinreichen Nahrungsmittel essen. Gute Proteinquellen sind Bohnen und Linsen, Nüsse und Samen, Vollkornprodukte und Sojaprodukte wie Tofu, Tempeh und verpackter Fleischersatz. Ovo-Lacto-Vegetarier können auch Proteine ​​aus Eiern und Milchprodukten bekommen.
  • Eisen . Die meisten eisenhaltigen Lebensmittel sind tierischen Ursprungs, darunter rotes Fleisch, Leber, Lachs, Thunfisch und Austern. Es gibt auch eine gute Menge Eisen in trockenen Bohnen, Vollkornprodukten, Trockenfrüchten, Nüssen und Samen und dunkelgrünem Gemüse wie Brokkoli und Spinat, aber das Eisen aus diesen pflanzlichen Lebensmitteln ist schwerer für den Körper zu absorbieren. Das Essen von Lebensmitteln, die reich an Vitamin C sind, wie Zitrusfrüchte, Tomaten und grüne Paprika, kann dem Körper helfen, Eisen aus pflanzlichen Lebensmitteln zu absorbieren. Vegetarier können auch etwas Eisen bekommen, indem sie Essen in gusseisernen Töpfen und Pfannen kochen.
  • Kalzium . Vegetarier, die Milchprodukte essen, haben kaum Schwierigkeiten, ihren Bedarf an Kalzium zu decken, da drei Tassen Milch oder Joghurt pro Tag den Körper mit dem nötigen Kalzium versorgen können. Für Veganer ist es schwieriger, genug Kalzium zu bekommen. Gute Quellen sind Sojaprodukte, dunkelgrünes Gemüse, trockene Bohnen, Mandeln, Erdnüsse und Sonnenblumenkerne. Außerdem sind viele Lebensmittel mit Kalzium angereichert, einschließlich Getreide, Müsliriegel und einige Arten von Saft und Sojamilch.
  • Vitamin D Der Körper benötigt Vitamin D, um Kalzium aufzunehmen und zu nutzen. Nur wenige Nahrungsmittel sind von Natur aus reich an Vitamin D, aber in den Vereinigten Staaten werden Milchprodukte - und viele Sojamilchprodukte - damit gestärkt. Ihr Körper kann auch sein eigenes Vitamin D produzieren, wenn Ihre Haut dem Sonnenlicht ausgesetzt ist - für eine hellhäutige Person genügen 10 Minuten am Tag direkte Sonneneinstrahlung. Dies kann sich jedoch in den Wintermonaten ändern, wenn weniger Sonnenlicht die Erde erreicht, insbesondere in nördlichen Klimazonen. Während des Winters ist es besonders wichtig, viel Vitamin D aus dem Essen zu bekommen, oder nehmen Sie einen Zuschlag.
  • Vitamin B12 . Vitamin B12 findet sich in allen tierischen Produkten, einschließlich Milch und Eiern. Dies bedeutet, dass für Ovo-Lacto-Vegetarier, genug Vitamin B12 zu bekommen, im Allgemeinen kein Problem ist. Allerdings ist es eine Herausforderung für Veganer, da es keine pflanzlichen Lebensmittel gibt, die von Natur aus reich an B12 sind. Um genug von diesem Nährstoff zu bekommen, müssen Veganer ihre Ernährung auf irgendeine Weise ergänzen - entweder durch die Einnahme einer kommerziellen Vitaminpille oder durch den Verzehr von B12-angereicherten Cerealien und Sojamilch.

Wieder lernen zu kochen

Menschen, die traditionelle Fleischgerichte gewohnt sind - ein Stück Fleisch in der Mitte des Tellers mit "Seiten" aus Gemüse und Stärke - fühlen sich manchmal etwas verloren, wenn sie versuchen, Fleisch abzugeben. Wenn sie das Fleisch einfach weglassen, sieht der Teller mit nur den Beilagen schrecklich kahl aus, und das Essen ist ziemlich wenig Protein. Aber wenn sie das Fleisch einfach durch ein gleichwertiges Volumen von Bohnen oder Nüssen ersetzen, ist das auch nicht sehr befriedigend.

Einige neue Vegetarier sind stark auf Fleischersatz angewiesen: Gemüseburger, Soja "zerbröseln", um Rinderhackfleisch zu ersetzen, und z. B. Hühnerfleischstreifen. Das gelegentliche Verwenden von Scheinfleisch ist kein Problem, aber es ist wahrscheinlich keine gute Idee, sich auf all diese Proteine ​​zu verlassen. Zum einen sind diese Produkte teuer, und Sie könnten am Ende genauso viel ausgeben, wie Sie für Fleisch ausgegeben haben - oder vielleicht sogar mehr. Auch diese hochverarbeiteten Lebensmittel sind oft nicht so gesund oder schmackhaft wie frische, natürliche Lebensmittel.

Der Schlüssel zu einer befriedigenden, gesunden vegetarischen Ernährung ist es, die Idee von Fleisch plus Seiten loszulassen. Die besten vegetarischen Mahlzeiten kombinieren Eiweiß, Stärke und Gemüse in einem Gericht: Bohnenburritos, Nudeln mit Gemüse und Käse, Currykichererbsen mit Reis. Wenn Sie schon mehrere Gerichte kennen, aber Sie sind daran gewöhnt, Fleisch zuzubereiten, so ist die Anpassung ziemlich einfach: Sie können das Fleisch einfach durch Bohnen ersetzen oder ganz weglassen.

Wenn Sie jedoch nie etwas Komplizierteres als ein gebratenes Kotelett und eine Ofenkartoffel gekocht haben, dann ist ein gutes vegetarisches Kochbuch ein Muss. Ein toller für neue Vegetarier ist Evelyn Raabs "The Clueless Vegetarian: Ein Kochbuch für den aufstrebenden Vegetarier". Es ist gefüllt mit einfachen und leckeren Rezepten für alles von Vorspeisen bis Desserts, mit vielen hilfreichen Tipps zu bestimmten Zutaten und Techniken für vegetarisches Kochen . Raab beschriftet auch jedes Rezept, um zu zeigen, ob es ovo, lacto oder vegan ist, und notiert, welche Rezepte in einer halben Stunde oder weniger hergestellt werden können.

Essen gehen

Essen kann eine Herausforderung für Vegetarier sein. Viele Restaurants bieten nur eine große Auswahl, die kein Fleisch beinhaltet. Veganer sehen sich mit noch größeren Problemen konfrontiert, da es oft schwierig ist, anhand der Beschreibung auf einer Speisekarte festzustellen, ob ein Gericht Eier oder Milchprodukte enthält. Konfrontiert mit der Entscheidung, den Server ausführlich zu befragen oder ihre Überzeugungen zu kompromittieren, finden es viele einfacher, einfach zu Hause zu essen.

Es gibt jedoch einige Dinge, die Vegetarier tun können, um das Essen etwas einfacher zu machen:

  • Gehen Sie ethnisch . Traditionelle amerikanische Küche ist oft von der Fleisch-und-Seiten-Vielfalt. Jedoch bieten viele internationale Küchen, von chinesisch bis mexikanisch, eine größere Auswahl an Gerichten, die entweder fleischlos zubereitet werden oder zubereitet werden können. Einige Beispiele sind Gemüse, Fleischgerichte, Pasta Primavera, Falafel und vegetarisches Sushi. Die indische Küche legt besonders großen Wert auf fleischlose Gerichte, so dass indische Gerichte immer eine gute Wahl für Vegetarier sind.
  • Suchen Sie nach der vegetarischen Abteilung . Viele Restaurantmenüs haben einen speziellen Bereich mit allen vegetarischen Angeboten an einem Ort. Dies erspart vegetarischen Gästen die Mühe, alle Beschreibungen zu lesen, die versuchen herauszufinden, welche Gerichte fleischlos sind. Andere Restaurants verteilen vegetarische Gerichte auf der Speisekarte, aber markieren sie mit einem speziellen Symbol, wie einem Blatt oder einem Baum, damit sie leicht zu finden sind.
  • Fragen Sie den Server . Wenn Sie auf der Speisekarte nichts Fleischlos finden können, bitten Sie Ihren Server um Hilfe. Wählen Sie ein bestimmtes Gericht, z. B. einen Caesar-Salat mit Hühnchen, und fragen Sie, ob es ohne Fleisch zubereitet werden kann. Wenn Sie kein Gericht finden, das aussieht, als wäre es leicht, fleischlos zu machen, fragen Sie einfach: "Gibt es etwas, was Sie vegetarisch machen können?" Es besteht eine gute Chance, dass der Koch bereit ist, einen Teller mit gegrilltem Gemüse zu kochen Pasta, um einen Kunden glücklich zu machen.
  • Suchen Sie nach Restaurants mit einem Restaurant für Vegetarier . Wenn Sie Ihre Restaurantauswahl im Voraus planen können, suchen Sie nach Orten für Vegetarier. Sie können auf VegGuide.org, HappyCow.net und VegDining.com nach vegetarischen und vegetarischen Restaurants in Ihrer Nähe suchen.

Mit anderen essen

Wenn Sie alleine essen als Vegetarier sind, kann das Essen mit Familie und Freunden absolut nervenaufreibend sein. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Fleischesser verwirrt, genervt oder geradezu feindselig gegenüber Ihrer Entscheidung sind, Fleisch abzugeben.

Hier sind einige Vorschläge, wie man mit einer Gruppe essen kann:

  • Lass die Leute wissen . Füttere deine neue Ernährung nicht als Überraschung. Wenn deine Tante Mary den ganzen Tag ihr berühmtes Huhn in Rhabarbersoße kocht und du es nicht essen kannst, hat sie jedes Recht, genervt zu sein. Wenn Sie also ein Familienessen haben, sollten Sie vorher wissen, dass Sie Vegetarier sind, damit Sie im Voraus planen können.
  • Sei bereitwillig . Versuche gleichzeitig, es nicht so klingen zu lassen, als würdest du erwarten, dass deine Freunde oder Verwandten ihr Bestes geben, um dir etwas zu essen zu machen. Wenn Tante Mary immer noch Hühnchen und Rhabarber machen will, machen Sie deutlich, dass sie keine separate Mahlzeit für Sie kochen muss, wenn sie es nicht möchte. Wenn Fleisch das Hauptgericht ist, ist es in der Regel möglich, aus den Beilagen und dem Nachtisch eine perfekte Mahlzeit zu machen - vor allem, wenn man beim Mittagessen etwas mehr Protein zu sich nimmt. Auf der anderen Seite, wenn Tante Mary wirklich ein vegetarisches Essen machen will, aber nicht weiß wie, teile ein paar einfache vegetarische Rezepte mit ihr und biete Hilfe beim Einkaufen an.
  • Angebot zum Kochen . Wenn Sie können, schlagen Sie vor, das Familientreffen bei Ihnen zu veranstalten, damit Sie eine vegetarische Mahlzeit kochen können. Wenn das Abendessen bei jemand anderem zu Hause ist, bieten Sie an, ein vegetarisches Gericht für alle mitzubringen. Bringen Sie Ihr persönliches vegetarisches Essen jedoch nicht zu einem Anlass mit, bei dem alle anderen etwas anderes haben, da Sie sich dadurch vom Rest der Gruppe unterscheiden und sich unbehaglich fühlen können.
  • Erkläre deine Wahl höflich . Wenn Sie sich zum Abendessen setzen, werden Sie wahrscheinlich ein paar Fragen dazu bekommen, warum Sie sich entschieden haben, auf Fleisch zu verzichten. Sie können Ihre Gründe erklären, aber tun Sie es auf eine höfliche Art und Weise. Vor allem wollen Sie vermeiden, so zu klingen, als kritisierten Sie alle anderen am Tisch, weil Sie weiterhin Fleisch essen. Wenn Sie Ihren fleischfressenden Freunden sagen, was für eine schreckliche Sache sie tun, indem sie Tiere essen, werden sie ihre Meinung nicht ändern. Es wird sie nur nerven und möglicherweise dazu bringen, dass Sie in Zukunft von der Einladungsliste ausgeschlossen werden.
  • Sei geduldig . Neue Vegetarier müssen sich oft mit Witzen über ihre neuen Essgewohnheiten oder alberne Fragen wie "Aber was ist, wenn du im Wald hungerst?" Herumschlagen. Versuche, mit deinen Freunden geduldig zu sein, selbst wenn ihre Fragen dumm erscheinen. In vielen Fällen wissen sie nicht viel über Vegetarismus, aber der einzige Weg, dies zu ändern, ist, ihnen beim Lernen zu helfen.

Letztes Wort

Wenn Sie die Idee mögen, Vegetarier zu werden, aber Sie sind sich nicht sicher, ob es für Sie funktionieren wird, denken Sie daran, dass es keine Alles-oder-Nichts-Entscheidung sein muss. Anstatt Fleisch vollständig abzugeben, können Sie die Menge, die Sie essen, reduzieren. Indem Sie nur eine Nacht pro Woche Fleisch ablegen, können Sie ein wenig Geld sparen, sich ein wenig von Ihrem CO2-Fußabdruck abschrecken und Ihrer Ernährung eine interessante Abwechslung hinzufügen.

Sobald Sie es ausprobiert haben, können Sie entscheiden, ob Sie Ihren Fleischkonsum mehr reduzieren wollen. Zurückschneiden auf Fleisch kann ein Sprungbrett zu einer vollständigen vegetarischen Ernährung sein, oder es kann eine neue Essenswahl an sich sein. Durch den Verzehr einer Fleisch-Leicht-Diät können Sie die Vorteile des Vegetarismus in einem kleineren Maßstab genießen.

Möchtest du etwas vegetarisch probieren? Was sind deine liebsten vegetarischen oder veganen Gerichte?


Eine Budget-Babyparty werfen

Eine Budget-Babyparty werfen

Wenn du diesen Beitrag liest, besteht eine ziemlich gute Chance, dass jemand, der dir nahe steht, kürzlich seine Schwangerschaft angekündigt hat. Sobald die Glückwünsche ausgeteilt wurden, könnten sich Ihre Gedanken auf eine Babyparty für die neue Mutter drehen. Es gibt ein allgemeines Missverständnis, dass Sie eine Menge Geld ausgeben müssen, um eine unterhaltsame Babyparty (oder jede Art von Party oder Feier) zu schmeißen, aber das ist einfach nicht wahr. Wenn Si

(Geld und Geschäft)

Was ist Scheidung Mediation - Tipps & Prozess Checkliste

Was ist Scheidung Mediation - Tipps & Prozess Checkliste

Die Auflösung einer Ehe ist eine emotional schmerzhafte Erfahrung. Das letzte, was Sie tun wollen, ist finanzielle Schwierigkeiten und komplizierte rechtliche Auseinandersetzungen zu mischen. Zwischen den Anwaltskosten und den Kosten, die mit der Teilung eines Hauses in zwei entstehen, führen zu viele Scheidungen zu einer Vernichtung von Vermögenswerten und binden damit zukünftige Erträge.Wenn

(Geld und Geschäft)