de.lutums.net / 26 Kostensenkungsideen für Ihr kleines Unternehmen zur Kostensenkung

26 Kostensenkungsideen für Ihr kleines Unternehmen zur Kostensenkung


Laut Bloomberg scheitern 8 von 10 kleinen Unternehmen innerhalb der ersten 18 Monate. Während sich die meisten Unternehmer auf die Steigerung des Umsatzes konzentrieren, ist die Senkung der Ausgaben gleichermaßen wichtig, wenn es darum geht, die Rentabilität zu erreichen oder zu erhalten.

Ich werde Ihnen 26 einfache Wege zeigen, wie Sie Kosten senken und den Erfolg Ihres kleinen Unternehmens steigern können.

Diese Metrik ist am wichtigsten

Online-Buchhaltungssoftware ist eine großartige Möglichkeit, um Ihre Einnahmen und Ausgaben zu verfolgen und Ihnen einen Einblick in die Gewinnspanne Ihres Unternehmens zu geben. Aber was ist Ihre ideale Gewinnspanne?

Viele Unternehmer haben keine Ahnung, was ihre Rentabilität sein sollte. Das liegt zum Teil daran, dass die Gewinnmargen in verschiedenen Geschmacksrichtungen auftreten und oft auf sehr komplexe Art und Weise präsentiert werden. Welche Marge ist für Ihre Bedürfnisse am relevantesten?

Intuit argumentiert, dass Kleinunternehmer die größte Aufmerksamkeit auf die Nettogewinnmarge richten sollten, "indem man den Gesamtumsatz des Unternehmens für einen bestimmten Zeitraum berechnet, die Gesamtkosten subtrahiert und diese dann durch den Gesamtumsatz dividiert." Die Nettomarge beleuchtet Umsatz- und Umsatztrends und hilft Ihnen, Schwachstellen aufzudecken, die aus den Top-Zahlen nicht ersichtlich sind.

Variablen, die die Nettogewinnmarge beeinflussen, können von Geschäftseigentümern kontrolliert oder zumindest beeinflusst werden. Die Ausgaben sind wohl die einfachste der drei: Während Sie Ihre Kunden nicht zwingen können, mehr von ihrem hart verdienten Geld auszugeben, können Sie unnötige Kosten reduzieren. Der Trick ist, zu wissen, welche Kosten sicher und wie viel geschnitten werden können.

Im Folgenden finden Sie einige einfache Möglichkeiten, um die Nettogewinnspanne Ihres kleinen Unternehmens zu erhöhen, indem Sie allgemeine Ausgaben reduzieren - ohne geschäftskritische Aktivitäten zu behindern oder die Wachstumsfähigkeit Ihres Unternehmens zu beeinträchtigen.

Dienstprogramme und Overhead

1. Verwenden Sie einen programmierbaren oder intelligenten Thermostat

Heizung und Klimaanlage sind keine verhandelbaren Kosten. Selbst kleine Änderungen in der Umgebungstemperatur Ihrer Einrichtung können sich nachteilig auf den Komfort und die Produktivität Ihrer Mitarbeiter auswirken und Ihre Gewinn- und Gewinnzahlen gefährden. Aber das bedeutet nicht, dass Sie nicht alles in Ihrer Macht stehende tun können, um Geld für Klimaanlagen zu sparen.

Programmierbare und intelligente Thermostate können Ihre Klimatisierungskosten senken, ohne den Komfort zu beeinträchtigen. Verwenden Sie einen programmierbaren Thermostat, um den Klimatisierungszeitplan Ihrer Einrichtung anzupassen: in einem 9-zu-5-Büro bedeutet das wahrscheinlich, die Heizung oder Klimaanlage am Morgen zu erhöhen und sie abends oder über Nacht zurück zu wählen (oder ganz abzuschalten). In größeren Anlagen benötigen Sie Multi-Zonen-Thermostate oder mehrere Thermostate, um die Anforderungen an die Klimatisierung in verschiedenen Etagen oder Suiten zu erfüllen.

Wenn Ihre Anforderungen an die Klimatisierung komplexer oder veränderlich sind oder wenn Sie nicht in der Lage sind, Ihren programmierbaren Thermostat auf dem richtigen Niveau zu halten, verwenden Sie stattdessen einen intelligenten (oder lernenden) Thermostat. Die Smart-Thermostat-Technologie ist zwar noch relativ neu, aber ihr Versprechen ist enorm: Sobald sie installiert ist, lernt sie Ihre Einstellungen für die Klimatisierung, misst das Energieprofil Ihres Gebäudes und passt sich automatisch so an, dass die Temperatur so angenehm wie möglich gehalten wird.

Laut Nest, dem führenden Hersteller von intelligenten Thermostaten in den USA, konnten Nest-Nutzer im Durchschnitt 10 bis 12 Prozent beim Heizen und 15 Prozent beim Kühlen einsparen - 131 bis 145 Dollar pro Hausbesitzer. Smart-Thermostate für den Einzelhandel sind jedoch nur für Wohnungen und kleine Gewerbeflächen geeignet. Wenn Sie eine größere Anlage haben, müssen Sie in kommerzielle Klimatisierungssysteme von Unternehmen wie 75F investieren, die erheblich teurer sind (wenn auch möglicherweise sogar kosteneffektiver).

2. Verwenden Sie passive energiesparende Maßnahmen

Ergänzen Sie Ihren programmierbaren oder intelligenten Thermostat mit passiven energiesparenden Maßnahmen, die die Arbeitsbelastung und den CO2-Fußabdruck Ihrer Klimaregelung und Beleuchtung verringern:

  • Fenster mit doppeltem Fenster: Fenster mit doppeltem Fenster sind bessere Isolatoren als Fenster mit altem Fenster. Sie sind teuer - irgendwo zwischen 270 und mehr als 600 Dollar. Sie halten jedoch viele Jahre, also werden sie wahrscheinlich für sich selbst und dann einige bezahlen.
  • Lichtblockierende Jalousien und Vorhänge : Verwenden Sie Verdunkelungsvorhänge an nach Süden und Westen ausgerichteten Fenstern (in der nördlichen Hemisphäre), um das Eindringen von Licht (und passive Heizung) an warmen Tagen zu minimieren. Öffnen Sie diese Vorhänge an kalten Tagen, um die passive Heizung zu maximieren. Bei ein- oder doppelt breiten Fenstern können die Kosten zwischen 15 und 20 USD pro Vorhang (einschließlich Stäbe) betragen.
  • Dichtdichtungen: Wenn Sie in einer älteren Konstruktion arbeiten, verwenden Sie die üblichen Wärmeverlustpunkte für Dichtungs- und Dichtungselemente : Fenster- und Türrahmen außen, Leitungen für Versorgungsleitungen und Lüftungsöffnungen. In einem kleinen Raum kann das gesamte Projekt so wenig wie $ 20 oder $ 30 kosten, mit Material übrig.
  • Solarwarmwasserbereiter : Wenn Sie für die mechanischen Geräte Ihres Gebäudes verantwortlich sind, investieren Sie, je nach Budget, in energieeffiziente Upgrades. Ganz oben auf Ihrer Liste sollte eine Solaranlage stehen, die die Sonnenenergie nutzt, um Ihre Frischwasserversorgung zu heizen. Ein Solar-Warmwasserbereiter kostet zwischen 8.000 und 10.000 US-Dollar. Das reicht wahrscheinlich für Heimbüros und kleine Gewerbeflächen, wie zB umgebaute Häuser. Wenn Sie einen größeren Platz einnehmen, benötigen Sie eine stärkere Heizung. Das wird wahrscheinlich mehr kosten, aber das Einsparpotenzial wird auch größer sein.

Bevor Sie mit einem Energiesparprojekt beginnen, sollten Sie feststellen, ob es für lokale, staatliche oder bundesweite Energiesteuergutschriften geeignet ist. Energietrinkende Geräte, Isolierungen und kleine erneuerbare Energieprojekte machen es oft.

3. Schalten Sie nicht benötigte Lampen, Haushaltsgeräte und Maschinen nach Stunden aus

Dies ist ein mühsamer Weg, um die Stromrechnung Ihres Unternehmens zu reduzieren, ohne den Betrieb zu beeinträchtigen. Und wenn Sie und Ihr Team sich daran gewöhnt haben, durchzukommen, ist es auch schmerzhaft einfach.

In einem Büro Büro, Personal Computer-Workstations umfassen die einzige große nicht essentielle Energie saugen, so stellen Sie sicher, dass jeder ihre Kräfte vor ihrem Weg austreibt. Schalten Sie auch die Decken- und Schreibtischbeleuchtung aus, oder lassen Sie Anweisungen für den Bau von Reinigungscrews bestehen, damit sie dies tun können, wenn sie fertig sind. In Restaurants und Industriebetrieben, die nicht über Nacht laufen, schalten Sie Maschinen und Geräte aus, die nicht für die Sicherheit oder Lagerung erforderlich sind - mit anderen Worten, schalten Sie den Ofen und nicht den Gefrierschrank aus.

4. Reduzieren Sie den Papierverbrauch

Wie Sie den Energie- und Wasserverbrauch reduzieren, ist das Reduzieren von Papierabfall gut für das Unternehmensergebnis und die Umwelt. Und es gibt unzählige Möglichkeiten, dies zu tun, darunter:

  • Drucken und kopieren Sie standardmäßig doppelseitig
  • Verwenden Sie sichere elektronische File-Exchange-Dienste wie Delivered Secure anstelle von herkömmlichen Kurierdiensten
  • Altpapier für Kratzer oder Notizen wiederverwenden
  • Spannen Sie die Ränder und verkleinern Sie Schriftarten in gedruckten Berichten
  • Informieren Sie Anbieter und andere Postdienstleister, wenn Mitarbeiter nicht mehr für Ihr Unternehmen arbeiten
  • Nehmen Sie den Namen Ihrer Firma von den Mailinglisten, wo immer es rechtlich und praktisch möglich ist

5. Plankosten mit der Verwendung ausrichten

Ihr Unternehmen wird wahrscheinlich für viele wichtige Dienste - Telekommunikation, Cloud-Speicher, Buchhaltung, vielleicht sogar rechtliche Unterstützung - über monatliche oder jährliche Pläne bezahlen. Sie sollten diese Pläne mindestens einmal pro Jahr überprüfen, um festzustellen, ob sie Ihren Anforderungen entsprechen.

Wenn Sie für Kapazitäten bezahlen, die Sie nicht benötigen oder regelmäßig nutzen, können Sie wahrscheinlich auf einen günstigeren Plan reduzieren, ohne Ihr Geschäft zu beeinträchtigen. Umgekehrt, wenn Sie routinemäßig die Grenzen eines Plans mit geringerer Kapazität überschreiten, könnten Sie eine Menge dafür bezahlen, diese Limits zu überschreiten - zum Beispiel verlangen einige Mobilfunkanbieter $ 10 oder $ 15 pro Gigabyte für Datenüberschüsse. Die Umstellung auf einen großzügigeren Plan mit höherer Kapazität könnte zu einer höheren monatlichen Gebühr führen, aber Sie könnten auf lange Sicht Hunderte sparen.

6. Ermutigen Sie Telearbeit

Für Millionen von Arbeitgebern hat Telearbeit ein enormes Kostensenkungspotenzial. Leider bleibt dieses Potenzial weitgehend ungenutzt.

Laut Global Workplace Analytics haben 50% der US-Arbeitskräfte einen "Telearbeit-kompatiblen Job" und 80% bis 90% der Arbeitnehmer möchten zumindest teilweise Telearbeit leisten können - aber nur 20% bis 25% Telearbeit alle. Dennoch ist der Trend unverkennbar: Bei den nicht selbständig Erwerbstätigen stieg der Anteil der Telearbeiter zwischen 2005 und 2014 um 103%.

Studien deuten darauf hin, dass Telearbeitszulagen und andere Arten flexibler Arbeitsregelungen positive Auswirkungen auf die Arbeitsmoral und die Arbeitszufriedenheit haben, die beide positiv mit der Produktivität korrelieren. Telearbeit wirkt sich auch unmittelbar auf die Bilanz von Unternehmen und Mitarbeitern aus:

  • Reduzierung der Stromkosten durch geringeren Strom- und Wasserverbrauch
  • Verringerung des Platzbedarfs für die Unterbringung von Mitarbeitern an einem zentralen Standort (z. B. durch den Austausch dedizierter Arbeitsplätze mit Gemeinschaftsarbeitsplätzen, die von zu Hause aus beschäftigten Mitarbeitern bei ihrem Bürobesuch zur Verfügung stehen)
  • Reduzierung der Reise- und Fahrtkosten für Mitarbeiter
  • Reduzierung der Zeitverluste beim Pendeln und Reisen

7. Verwenden Sie den Speicherplatz effizienter

Büros werden seit Jahren effizienter. Laut CCIM hatte der durchschnittliche Mietpreis für neue Büros (Stand Ende 2012) nur 185 Quadratmeter Bürofläche pro Mitarbeiter. Das sind mehr als 20% seit Anfang des Jahrhunderts. Und der Trend könnte sich beschleunigen: In einer von CCIM zitierten Umfrage gaben US-Manager bekannt, ihre Fußabdrücke bis 2018 auf weniger als 100 Quadratfuß an dedizierten Büroräumen pro Arbeiter zu reduzieren.

Die Nutzung mobiler Geräte, kollaborativer Workstations und Mehrzweckräume (z. B. Konferenzräume, die als Pausenräume dienen) sind für vermietungsbewusste Geschäftsleute und Führungskräfte eine gute Nachricht. Wenn Sie Ihr Büro um diese und andere platzsparende Prinzipien herum neu gestalten, können Sie mehr als nur weniger tun - und selbst wenn Sie wachsen, vermeiden Sie einen Umzug in einen größeren, teureren Raum.

8. Machen Sie sinnvolle Änderungen im Gesundheitswesen

Die meisten Leistungen an Arbeitnehmer umfassen eine Form der Gesundheitsversorgung. Angestellte erwarten von ihren Arbeitgebern, dass sie für ihre Gesundheitsversorgung sorgen, und das ist wahrscheinlich das Richtige. Leider wird es auch jedes Jahr teurer.

Paychex bietet drei Strategien an, mit denen Arbeitgeber ihren Anteil an den Gesundheitskosten der Mitarbeiter ohne drakonische Maßnahmen, wie z. Steuervergünstigte Gesundheitssparkonten (hier ausführlicher beschrieben durch das IRS) sind besonders nützlich: Sie befähigen Mitarbeiter dazu, die Verantwortung für ihre Gesundheitsversorgung zu übernehmen, während sie das Risiko (und die Kosten) vom Arbeitgeber abwälzen. In Kombination mit hoch absetzbaren Krankenversicherungsplänen, die katastrophale Ausgaben abdecken, können sie als Ersatz für herkömmliche Krankenversicherungen dienen, deren Großzügigkeit oft erhebliche Kosten für Arbeitnehmer und Arbeitgeber verursacht.

Ausrüstung und Dienstleistungen

9. Verwenden Sie High-Tech-Alternativen zu Legacy-Systemen

Schau dich in deiner Einrichtung um. Wie viele Legacy-Technologien sehen Sie? Das hängt wahrscheinlich davon ab, was Ihr Unternehmen tut und wie Sie das Problem angehen können. Etablierte Unternehmen aus der Fertigungs- und Leichtindustrie sind oft mit Dutzenden alter Maschinen und Anlagen konfrontiert, denen das Kapital oder der Wille fehlt, sie zu ersetzen, selbst wenn dies die Kosten senken und die Produktivität auf lange Sicht steigern würde.

In der Service-Industrie ist die Belastung durch Altsysteme nicht immer so eindeutig, aber das bedeutet nicht, dass es nicht real ist. Zum Beispiel, auch wenn Sie es immer noch verwenden, um Dokumente an altmodische Anbieter oder staatliche Agenturen zu senden, können Sie wahrscheinlich Ihr Faxgerät beseitigen. Dito für Ihr Festnetztelefon-Service - ein cloud-basiertes Telefonsystem ist wahrscheinlich billiger und zuverlässiger als sein Ma Bell-Ära-Vorgänger.

10. Kaufen Sie (vorsichtig) verwendet

Nirgendwo in Ihrer Firmenordnung steht, dass Sie nur glänzende neue Geräte kaufen müssen. Also warum nicht schonend gebrauchte Sachen kaufen, wenn es sinnvoll ist?

Je nachdem, was Ihr Unternehmen tut, können Ihre verwendeten Käufe Folgendes umfassen:

  • Bürotechnik, wie Drucker und Kopierer
  • Persönliche Technologie, wie zum Beispiel überholte Smartphones, Tablets und Laptops
  • Fahrzeuge, wie Lieferwagen und Firmenwagen
  • Lagereinrichtungen, wie z. B. Flüssigbottiche und -behälter
  • Montage- und Verpackungsausrüstung
  • Glaswaren und Besteck
  • Möbel

11. Rechnungen früh bezahlen

Viele Anbieter bieten kleinen, aber aussagekräftigen Rabatten für Kunden, die Rechnungen vorzeitig bezahlen. Zum Beispiel ist es üblich, dass Verkäufer 2% vom Rechnungsbetrag abschlagen, wenn Kunden innerhalb von 10 Tagen statt der üblichen 30 Tage vollständig zahlen - eine Vereinbarung, die typischerweise als "2/10 netto 30" dargestellt wird.

Solange die frühzeitige Zahlung sich nicht negativ auf Ihren Cashflow auswirkt, ist es in der Regel sinnvoll, dies zu tun. Dies gilt in einem Niedrigzinsumfeld doppelt, wo die Kosten kurzfristiger Kredite zur Überbrückung von Fehlbeträgen den Wert des Abschlags wahrscheinlich nicht übersteigen.

12. Barter oder machen Sie in-Kind-Austausch

Vor Tausenden von Jahren war die Weltwirtschaft (wie sie war) auf Tauschhandel angewiesen. Heutzutage verwenden die meisten Transaktionen eine von den Zentralbanken unterstützte Währung, aber das bedeutet nicht, dass der nicht-monetäre Tausch völlig veraltet ist. Die digitale Revolution hat zu einer engagierten Heimindustrie von Tauschvermittlern wie Business Barter Unlimited und U-Exchange Business geführt. Es gibt Grenzen für das, was (und wie viel) Sie tauschen können, aber es lohnt sich, diese Arrangements zu prüfen, wenn Bargeld extrem knapp ist oder Sie glauben, dass Ihre Produkte oder Dienstleistungen wertvolle Trades machen.

13. Social-Media-Werbung nutzen

Traditionelle Werbung ist teuer - sehr teuer. Laut Ad Age beliefen sich die durchschnittlichen Kosten pro Primetime-TV-Spot für 1.000 Impressions (CPM, dh die Kosten für die Auslieferung an 1.000 Zuschauer) im Jahr 2014 auf 24, 76 US-Dollar. Das entspricht im Durchschnitt etwa 112.000 US-Dollar pro 30-Sekunden-Spot . Unnötig zu sagen, dass die meisten kleinen Unternehmen diese Art von Ausgaben nicht leisten können.

Bezahlte Social-Media-Werbung ist viel billiger. Laut Ad Espresso betrugen die CPM-Kosten der durchschnittlichen US-Facebook-Anzeige im dritten Quartal 2016 beispielsweise 7, 19 US-Dollar - weniger als ein Drittel der Kosten einer Prime-Time-TV-Anzeige. Social-Media-Anzeigen sind auch weniger teuer in der Produktion - obwohl es immer häufiger ist, auf Ihrem Facebook- oder Twitter-Feed glitschige Video-Spots zu sehen, bleiben die kostengünstigsten Social-Anzeigen einfache, spottbillige Meme.

Und Sie müssen für Social-Media-Werbung überhaupt nicht bezahlen. Wenn Sie Zeit und Personal darauf verwenden, die Fans Ihres Unternehmens zu binden und Ihr soziales Gefolge organisch zu gestalten, können Sie Tausende von aktuellen oder potenziellen Kunden erreichen, ohne einen Cent auszugeben.

14. Ermutigen Sie Mund-zu-Mund-Marketing

Organische Social-Media-Konversation ist nur eine Form des Mund-zu-Mund-Marketings, eine kosteneffektive und potentiell leistungsstarke Form der Öffentlichkeitsarbeit, die im Wesentlichen einen Teil Ihrer Marketingabteilung an Ihre Kunden auslagert.

Word-of-Mouth-Marketing gibt es in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen: Empfehlungsprogramme, die bestehende Kunden an neue Kunden weiterleiten, College-Markenbotschafter-Programme, die junge Menschen dazu bringen, über ihre Arbeitgeberprodukte auf dem Campus zu predigen, Social-Sharing-Communities auf Pinterest und anderen digitalen Medien und Online-Überprüfungsverzeichnisse wie Yelp. Die ideale Mundpropaganda-Marketingstrategie oder -strategien Ihres Unternehmens hängen von der demografischen Zusammensetzung, den Kaufgewohnheiten und der Reaktion des Publikums auf Messaging- und Vertriebsbemühungen ab.

Produktivität und Personal

15. Entmutigung des Aufschubs und Förderung eines effektiven Zeitmanagements

Zeit ist Geld. Das bedeutet verschwendete Zeit ist verschwendetes Geld. Jede Minute, die Sie und Ihr Team verschleudern, ist eine Minute, die nicht für wertschöpfende Arbeit ausgegeben wird.

Aufschieben kann so harmlos sein wie das Anhalten am Schreibtisch eines Kollegen für einen kurzen, arbeitsfreien Chat oder so problematisch wie stundenlanges Aussteigen aus dem Büro, um persönliche Besorgungen zu erledigen. Wenn chronisches Verschleudern ein Problem in Ihrem Büro ist, finden Sie heraus, warum es passiert, und ergreifen Sie geeignete Schritte, um es anzugehen - zum Beispiel, indem Sie überwältigende Aufgaben in Brocken brechen.

Aufschieben ist nicht der Hauptgrund für die Probleme der Büroproduktivität. Manche Leute sind im Zeitmanagement besser als andere. Bevor Sie leicht abgelenkte oder scheinbar ineffiziente Mitarbeiter für Coaching oder Disziplin herausgreifen, implementieren Sie skalierbare Systeme, die alle zur Rechenschaft ziehen, z. B. Zeiterfassungsanforderungen (mit den erforderlichen Softwareprogrammen) und Benchmark-Zeitrahmen für die standardisierte Aufgabenerledigung.

Manchmal hat Ineffizienz überhaupt keine menschliche Ursache. Es könnte die Schuld von schlechten Kommunikationssystemen oder überholten Projektmanagementpraktiken sein. Projektmanagement-Apps wie Basecamp und organisationsübergreifende Messaging-Tools wie Slack können einen großen Beitrag zur Rationalisierung von Funktionen leisten, die zwar für die Ziele Ihres Unternehmens erforderlich sind, aber nicht direkt einen Mehrwert für ihre Arbeit darstellen.

16. Verwenden Sie Freelancer und Contract Labour für Nicht-Kern-Arbeit

Freiberufler und unabhängige Auftragnehmer sind leichter einzustellen und billiger zu beschäftigen als traditionelle Angestellte, vorausgesetzt, Sie haben einen durchsetzbaren freiberuflichen Vertrag, um Erwartungen zu setzen und Risiken auf beiden Seiten der Beziehung zu mindern. Es wird nicht erwartet, dass Sie Freiberuflern Krankenversicherungsleistungen, Vorruhestandskonten, Familienurlaub oder bezahlte Freizeit oder andere teure Vorteile anbieten. Sie müssen nur für abgeschlossene Arbeiten bezahlen.

Es ist wichtig, sich nicht auf Freiberufler und Auftragnehmer zu verlassen, da sie wahrscheinlich weniger loyal sind und andere Beziehungen haben, die von ihrer Arbeit für Ihr Unternehmen ablenken. Aber für einmalige Projekte und laufende, nicht zum Kerngeschäft gehörende Aktivitäten können sie als geheime Soße dienen, die die Arbeitskosten Ihres Unternehmens unter Kontrolle hält.

17. Investieren Sie in Ihre Mitarbeiter und langfristigen Auftragnehmer

Es kostet mehr, als Sie denken, einen Mitarbeiter einzustellen, insbesondere einen mit gefragten Fähigkeiten oder Spezialwissen. Laut dem Center for American Progress kostet der Ersatz eines typischen Mitarbeiters (nicht von Führungskräften oder Ärzten) etwa 20% des Jahresgehalts des Mitarbeiters. Andere Studien deuten darauf hin, dass diese Schätzung konservativ ist. Selbst wenn Sie 20% zum Nennwert verwenden, ist das eine Menge Geld - für einen Mitarbeiter, der 75.000 US-Dollar pro Jahr verdient, erwarten Sie 15.000 US-Dollar an Einstellungs- und Einstiegskosten.

In diesem Sinne ist es sinnvoll, alles in Ihrer Macht Stehende zu tun, um talentierte Mitarbeiter zu halten, auch wenn Sie dafür etwas mehr für Gehälter und Sozialleistungen ausgeben müssen. Wenn es ein potentielles Arbeitsverhältnis für ein zusätzliches Jahr behält, ist es ein Schnäppchen, dieses Gehalt von $ 75.000 auf $ 85.000 zu erhöhen.

Kapital Investitionen

18. Responsible Ausgaben belohnen

Wie das alte Sprichwort sagt, müssen Sie Geld ausgeben, um Geld zu verdienen. Jeder Dollar, den Sie in Ihr Unternehmen investieren, hat eine Rendite. Aber es kann manchmal Jahre dauern, bis diese Rückkehr eintritt. Warum bezahlst du dich nicht, um zu warten?

Wenn Ihr Guthaben gut genug ist, können Sie eine Kreditkarte für kleine Unternehmen verwenden, um die Ausgaben für Inventar und Ausrüstung zu belohnen, die Sie ohnehin kaufen würden. Die besten Visitenkarten geben zuverlässig 1, 5% bis 2% der Ausgaben zurück, entweder in Form von Cash-Back oder Meilen, die für kostenlose Reisen verwendet werden können. In einigen Fällen ist die Rendite noch besser. Solange Sie Ihr Guthaben jeden Monat vollständig bezahlen und Ihre Karte nur für Einkäufe verwenden, die Sie ohnehin getätigt hätten, werden Sie vorausgehen.

Beachten Sie, dass einige Cash-Back-Kreditkarten und Reise-Kreditkarten jährliche Gebühren tragen, aber Sie können diese (und dann einige) mit mäßiger bis starker Nutzung ausgleichen. Plus, mit einer Business-Kreditkarte baut Kredit, was praktisch ist, wenn Sie größere Kredite oder Kreditlinien auf der Straße brauchen.

19. Vermeiden Sie Leverage und Zinsen, wo immer es möglich ist

Trotz der vernünftigen Verwendung von Kreditkarten für Kleinunternehmen sind Schulden in der Regel Ihre Feinde. Bevor Sie Finanzierungsoptionen für kleine Unternehmen in Betracht ziehen, die Sie zu großen Banken oder Risikokapitalgebern machen, tippen Sie auf Ihre persönlichen Finanzen und Freunde-und-Familie-Netzwerke für zinsloses Startkapital. Jeder Dollar an Zinsen, den Sie zahlen, ist ein Dollar, der nicht Ihrem Gewinn zufließt.

20. Verstehen und kontrollieren Sie Ihre Standortkosten

Nicht alle Volkswirtschaften sind gleich. Einige Städte und Staaten sind wunderbare Orte, um ein Unternehmen zu gründen und zu entwickeln. Andere sind nicht so nett.

Zusammengenommen spielen Standortkosten eine entscheidende Rolle bei der Sortierung von Letzteren. Der beste Weg, um hohe Standortkosten zu reduzieren, ist die Verlagerung in eine kostengünstigere Region, aber das ist nicht immer praktisch oder sogar möglich, besonders wenn Sie ein unabhängiger Profi mit tiefen familiären Wurzeln in Ihrem aktuellen Hinterhof sind.

Wenn das Verschieben keine Option ist, müssen Sie Ihre Standortkosten verstehen, zulässige Bereiche für jede einzelne Werbebuchung ermitteln und lernen, wie Sie die Zahlen zu Ihren Gunsten anpassen können:

  • Gewerbliche Vermietung : Wenn Ihr Geschäft einen eigenen Platz einnimmt, müssen Sie darauf Miete zahlen. Um bei einem steigenden Mietmarkt Geld zu sparen, sollten Sie versuchen, bei einem längerfristigen Mietvertrag einen niedrigeren Mietpreis zu verhandeln. In der Büroumgebung kann sich die Miete für Büroräume der Klasse B oder C um bis zu 50% (und manchmal sogar mehr) im Verhältnis zur High-End-Klasse A verringern. Wenn Sie wenig Speicherplatz benötigen, sollten Sie einen einsatzbasierten Coworking-Plan in Betracht ziehen.
  • Steuern : Sie haben eingeschränkte Kontrolle über Ihre lokalen Verkaufs-, Einkommens- und Grundsteuer. Sie können sich jedoch über lokale und staatliche Steuerabzüge informieren und Ihre Ergebnisse mit einem zugelassenen Steuerfachmann bestätigen.
  • Arbeitskosten : Wenn Sie ein margenschwaches, arbeitsintensives Unternehmen, wie z. B. ein Restaurant, betreiben, ist die Arbeitsleistung für Sie wahrscheinlich ein großer Kostenfaktor. Restaurant- und Einzelhandelsunternehmen müssen auf lokale Mindestlohn- und Überstundenregelungen achten. Vorherrschende Löhne sind oft wichtig - wenn zum Beispiel der lokale Mindestlohn 10 US-Dollar pro Stunde beträgt, aber der Startlohn bei vergleichbaren Restaurants 12 US-Dollar beträgt, müssen Sie wahrscheinlich Ihren Anfangslohn auf die letztere Marke festlegen.

Andere Möglichkeiten, Geld in Ihrem kleinen Unternehmen zu sparen

21. Pool Ressourcen mit anderen kleinen Unternehmen

Wenn es um den Einkauf von Vorräten, Inventar und Ausrüstung geht, gibt es Stärke in Zahlen. Viele Unternehmen reduzieren wiederkehrende Kosten, indem sie Ressourcen mit anderen kleinen Unternehmen in ihren Handelsbereichen oder mit gleichgesinnten Unternehmen in anderen Regionen bündeln.

Abhängig von der Größe und Funktion Ihres Unternehmens können Sie Folgendes berücksichtigen:

  • Einkaufsgruppen : Wenn Ihr Geschäft in der Lieferkette höher ist, wird es wahrscheinlich von der Mitgliedschaft in einer Einkaufsgruppe profitieren. Einkaufsgruppen verhandeln im Namen ihrer Mitglieder bessere Preise und Konditionen, wodurch die Ausgaben für Lagerbestände und Lieferungen gesenkt werden. In bestimmten Fällen können sie dazu beitragen, Leads zu generieren und damit auch die Einnahmen zu steigern. Die in Ohio ansässige DPA Buying Group ist ein gutes Beispiel - sie beliefert Lieferanten und Händler von Hausmeisterbedarf, Sicherheitsausrüstung, Verpackungen und ähnlichen Produkten.
  • Handelsverbände und lokale Geschäftsnetzwerke : Handelsverbände und lokale Geschäftsnetzwerke können branchenspezifisch (wie die Texas Association of Manufacturers) oder allgemein (zum Beispiel die Hunderte oder Tausende von lokalen Handelskammern, die die Vereinigten Staaten dot) sein. Während sie für ihre Mitglieder bessere externe Preise und Konditionen verhandeln können oder nicht, bieten sie Rabatte von Mitglied zu Mitglied an - und erhöhen so Ihren finanziellen Anreiz, lokal zu kaufen.
  • Genossenschaften : Genossenschaften sind besonders in der Landwirtschaft verbreitet, wo sie kleinen und mittleren Produzenten einen wertvollen Einfluss auf den Markt und eine Beteiligung (durch Gewinnbeteiligung oder Rabatte) am Erfolg des Unternehmens verschaffen.
  • Ressourcenbibliotheken : Warum kaufen, wenn Sie ausleihen können? Werkzeugleihbibliotheken bieten nur ein Beispiel für die Macht der geteilten Ressourcen - gegen eine geringe Gebühr bieten sie ihren Mitgliedern auf Abruf Zugang zu einem professionellen Werkzeug- und Ausrüstungssatz. Das eliminiert oder reduziert die Notwendigkeit, teure Geräte zu kaufen, die Sie wahrscheinlich nur ein- oder zweimal oder (bestenfalls) einmal in einer langen Zeit verwenden werden.
  • Partnernetzwerke: Einige Kreditkartenunternehmen bieten Rabatte bei Partneranbietern an. American Express OPEN gewährt beispielsweise American Express Karteninhabern 5% Rabatt auf qualifizierende Einkäufe bei FedEx, Hertz und anderen nationalen Marken.

22. Denken Sie daran, dass alles verhandelbar ist

Sofern nicht ausdrücklich in einem verbindlichen Vertrag angegeben, ist jeder notierte Preis verhandelbar. Dies ist auch dann der Fall, wenn Sie keine kleine Geschäftsallianz oder ein Netzwerk wie American Express OPEN nutzen. Unternehmer neigen dazu, aufeinander aufzupassen, und einfach zu erwähnen, dass Sie ein Geschäft besitzen, ist oft genug, um einen Rabatt zu erhalten.

In einigen Fällen gibt es eine aktive Gegenleistung bei der Arbeit - oft Überweisungs- oder Mengenrabatte. Fragen Sie zum Beispiel bei der Ausstattung Ihrer neuen Gewerbeimmobilie oder Ihres Home-Office den Innenausstatter, ob er Rabatte oder Boni für neue Kundenempfehlungen anbietet. Ebenso, wenn Sie 10 oder 20 Schreibtische oder Laptops auf einmal kaufen, qualifizieren Sie sich wahrscheinlich für einen Mengenrabatt - aber Sie müssen fragen.

23. Kaufen Sie nur dann, wenn es Sinn macht

Es klingt kontraintuitiv, vom Kauf in der Masse abzuraten. Wer jedoch den Fehler gemacht hat, die größte Wanne Erdnussbutter im Warehouse Club zu kaufen, nur um sie zwei Jahre später wegzuwerfen, ohne eine Delle zu machen, hat Erfahrung aus erster Hand mit den Fallstricken von Großeinkäufen.

Bevor Sie sich für einen Großeinkauf entscheiden, stellen Sie sich eine einfache Frage: Macht es Sinn, so viel von einer Sache zu kaufen? Wenn Ihr Büro jeden Monat eine Tonne Kaffee durchläuft, kaufen Sie einen 50-Pfund-Sack voller Bohnen. Auf der anderen Seite, wenn Sie Ihren Papierverbrauch in den letzten Jahren drastisch reduziert haben, macht es vielleicht keinen Sinn, Hunderte von Ries gleichzeitig zu kaufen, um eine etwas bessere Rate pro Einheit zu erhalten - vor allem, wenn Sie keine haben ein bereit Ort, um alles zu speichern. Alles in Maßen.

24. Bewerten Sie Mitarbeitervergünstigungen und Sozialleistungen im Vorteil

In vielen Branchen, insbesondere Software, ist der Wettbewerb um Talente hart. Zusätzlich zu den saftigen (und oft unklugen) Eigenkapitalpaketen und großzügigen Freibeträgen bieten viele Tech-Arbeitgeber fabelhafte Vergünstigungen und Nebenleistungen in einem ständigen Wettrüsten, um hoch qualifizierte Ingenieure und Designer anzuziehen.

Einige Klischee Vergünstigungen, wie Kickertische und Sitzsäcke in öffentlichen Bereichen, sind auf lange Sicht erschwinglich, aber wohl auf Schaufensterdekoration.

Andere, wie zum Beispiel das tägliche Mittagessen ohne Verpflegung, sind praktischer - die Angestellten müssen schließlich essen. Mit der Zeit können sie jedoch die Rentabilität beeinträchtigen. Wenn Sie in einem erbitterten Kampf um die Anwerbung und Bindung von Talenten kämpfen, ist es wahrscheinlich besser, höhere Startgelder, saftige Leistungsboni und bessere Leistungspakete (insbesondere Gesundheits- und Rentenkonten) anzubieten.

Um die Moral zu steigern und Kameradschaft aufzubauen, ersetzen Sie teure Vergünstigungen durch billigere, soziale Vergünstigungen. Tauschen Sie zum Beispiel die Wet Bar in Ihrer Büroküche gegen eine wöchentliche Happy Hour, bei der die Mitarbeiter ihren eigenen Weg gehen, und lassen Sie die unternehmensweiten Theaterausflüge für optionale Ausflüge zu kostenlosen oder kostengünstigen Attraktionen in Ihrer Stadt aus.

25. Shop Around für wesentliche Dienste

Die meisten Unternehmensdienstleister sind in wettbewerbsfähigen Branchen tätig. Nutzen Sie das zu Ihrem Vorteil, indem Sie nach wichtigen Dienstleistungen einkaufen - oder einfach damit drohen, zur richtigen Zeit einzukaufen.

Viele Versicherungsunternehmen bieten Kunden, die den Sprung von Wettbewerbern machen, kräftige Rabatte oder Boni. Dito für Kreditgenossenschaften und Banken, die das Versprechen von kostenlosen Bankkonten und Bankkontenpromotionen nutzen, um neue Geschäfte zu machen. Die monatliche Wartungsgebühr von $ 10 bis $ 15 auszubeuten und dann $ 200 bis $ 300 in Gratisgeld einzutauschen, einfach um ein neues Konto zu eröffnen, klingt nach einem ziemlich guten Deal.

26. Reisekosten begrenzen

Wenn Sie Ihren Mitarbeitern die Telearbeit ermöglichen, reduzieren sich ihre Transportkosten und Sie behalten mehr Geld in der Tasche - und bei Ihnen, durch niedrigere Betriebskosten und möglicherweise geringere jährliche Erhöhungen.

Die Begrenzung der vom Unternehmen bezahlten Reise ist ein noch besseres Geschäft für Ihr Unternehmen. Sicher, es gibt keinen Ersatz für Teambuilding auf Branchenkongressen, professionellen Treffen oder jährlichen Partys. Aber das bedeutet nicht, dass Sie für jede Kundenbesprechung oder den Check-in an einem Satellitenbüro reisen müssen.

Bei größeren Besprechungen können virtuelle Besprechungssysteme mit Telepräsenzfunktionen die Bürowelt problemlos ersetzen. Und sie sind nicht so teuer, wie Sie denken: GoToMeetings teuerster Plan, der bis zu 100 Benutzer unterstützt, kostet 49 US-Dollar pro Monat, und es gibt eine kostenlose Version für kleine Teams. Selbst bei 49 Dollar pro Monat sehen Sie weniger als 600 Dollar pro Jahr - wahrscheinlich niedriger als die Kosten pro Mitarbeiter für eine einzelne Geschäftsreise.

Letztes Wort

Jedes Geschäft ist anders. Zum Beispiel können Sie die Reisekosten nicht begrenzen, wenn Ihre Pflichten keine Reise erfordern, und Sie können Ihre Büroräume nicht verkleinern, wenn Sie von einem Home-Office aus arbeiten.

Dennoch ist es nahezu sicher, dass Ihre Geschäftsbücher zumindest etwas finanzielles Fett enthalten, um es zu trimmen. Selbst wenn du denkst, dass du all die tief hängenden Früchte gepflückt hast, kann es sich lohnen, dich noch einmal umzusehen. Es kostet Sie nichts und es könnte eine erhebliche Auszahlung in der Zeit produzieren.

Was machst du, um die Ausgaben deines Unternehmens zu senken und den Gewinn zu steigern?


11 hausgemachte natürliche Reinigungsprodukte - DIY Rezepte & verwendet

11 hausgemachte natürliche Reinigungsprodukte - DIY Rezepte & verwendet

Der Haushaltsreinigungsgang bei Ihrem lokalen Big-Box-Händler kann ein schwindelerregender Ort sein - nicht nur wegen der überwältigenden Anzahl von Optionen. Die Kosten für Hausputzprodukte sind ebenso atemberaubend. Anstatt jedoch einen großen Teil Ihres Gehaltsschecks für Reinigungsprodukte auszugeben, können Sie einfach ein paar gängige Produkte verwenden, die Sie möglicherweise bereits in Ihrem Haus haben, um Ihre eigenen Lösungen zu erstellen.Es gibt e

(Geld und Geschäft)

7 Vorteile von Live Online Kundenservice Chat - Sparen Sie Zeit, Geld und Ärger

7 Vorteile von Live Online Kundenservice Chat - Sparen Sie Zeit, Geld und Ärger

Der Umgang mit Kundenservice ist der Fluch meiner Existenz. Wenn ich jemanden dafür bezahlen könnte, würde ich es wahrscheinlich tun.Es gibt nur so viele Möglichkeiten, ein Unternehmen zu kontaktieren, und jeder hat schwerwiegende Nachteile. Wenn Sie einen Telefonanruf durchführen, riskieren Sie, wertvolle Zeit mit dem Navigieren in Telefonzellen und Warten in der Warteschleife zu verbringen, um das Problem jemandem zu erklären, der Ihr Problem möglicherweise nicht versteht, die Feinheiten des Englischen nicht kennt oder nicht in der Lage ist helfen. Wenn

(Geld und Geschäft)